Kinoplakate von Josef Bottlik

Der Gebrauchsgrafiker Josef Bottlik wurde am 05. Mai 1897 in Budapest geboren und starb ebendort am 03. August 1984.

Bottlik arbeitete zunächst von Ungarn aus für die Ufa und die Firma Orion; ab 1928 dann in Berlin. Es sind viele Plakate für die Südfilm-AG von ihm überliefert. Ab 1930 war er für das Atelier Bott auch für die Südfilm-AG tätig. Ob dort auch andere Grafiker arbeiteten, ist nicht bekannt.

Nach der Machtergreifung der Nazis 1933 ging er dann für mehrere Jahre nach London. Filmbezogene Arbeiten für deutsche Verleihe sind seitdem nicht mehr bekannt. Nach dem Ende des 2. Weltkrieg kehrte er nach Ungarn zurück.

Im Archiv befinden sich 10 Filmplakate, die von Josef Bottlik gestaltet wurden.

1929
Büchse der Pandora, Die
1929
Büchse der Pandora, Die
1929
Nachtwelt
1929
Zeichen im Sturm
1928
Angst - Die schwache Stunde einer Frau
1928
Fremdenlegionär, Der
1928
Mädchenschicksale
1928
Mädchenschicksale
1927
Metropolis
1927
Weltmeister, Der
       
Unsere Website verwendet Cookies. Zum einen von den eingebundenen Werbenetzwerken - als auch von unserer Webanalytik-Software. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen