Filmplakate kaufen

Die erste grundsätzliche Entscheidung beim Kauf von Filmplakaten ist: Kaufe ich ein zeitgenössisches Original oder interessiere ich mich nur für das Motiv und bin mit einer Reproduktion zufrieden? - Die meisten Postershops, die große Stückzahlen bereithalten, handeln mit Reproduktionen. Manchmal sogar mit Motiven, die es so nie als offizielles Werbematerial vom Verleih gegeben hat. Für die Liebhaber von Originalen gibt es aber auch viele alternative Shops. Allerdings muss man sich dann auch auf höhere Preise einstellen.

Wir haben die gelisteten Shops in Händler mit Originalen und Reproduktionen aufgeteilt. Allerdings übernehmen wir keine Garantie dafür, dass das bei jedem einzelnen Plakat der Fall ist.

Schnellsuche in unserer Produkt-Datenbank:

Reproduktionen

AllPosters
AllPosters ist ein großer internationaler Postershop. Interessant ist er vor allem für klassische internationale bzw. amerikanische Filmposter, die aufwändig reproduziert werden.
http://www.AllPosters.de
CloseUp
Eine gute Adresse um (halbwegs) preiswert an Filmplakate zu kommen. Zu beachten ist hier aber, dass es sich hauptsächlich um amerikanische Plakate und nicht um original Werbematerialien handelt.
http://www.closeup.de/

Original Filmplakate

Filmplakate.ch
Rolf Grüninger sammelt seit 25 Jahren Filmplakate, Banner und anderes. Nun möchte er sich von einem Teil der Sammlung trennen und bietet sie über seine Website an. Erhältlich sind über 5000 Filmplakate, die übersichtlich nach Genres geordnet sind. Die Preise sind in Schweizer Franken angegeben, er liefert aber auch nach Deutschland.
http://www.filmplakate.ch/
filmposter.net
Diese Berliner Site handelt mit original Kinoaushangpostern. - Schwerpunkt: 50er bis 70er Jahre. Eine interessante Schlagwortsuche ermöglicht das Auffinden thematisch ähnlicher Filmplakate. Der Versand ist weltweit möglich, es lohnt sich aber auch der Besuch des Ladengeschäfts in Berlin.
http://www.filmposter.net/
kinoart.net
Einen sehr umfangreichen Katalog für Filmposter der letzten 50 Jahre findet ihr bei kinoart.net. Bestellt werden kann hier auch aus dem Ausland. Nebenbei ist die Seite noch sehr nett gestaltet... - Wolfgang Jahn, der Inhaber, fing als Cineast und Sammler an. Ein schöner Artikel dazu erschien am 12. Dezember 2017 im Kölner Stadt-Anzeiger
http://www.kinoart.net/
Kinoplakate.de
Wolfgang Herrmann ist seit über 30 Jahren Sammler und hat ein stattliches Archiv von Kinoplakaten, Aushangbildern und Presseheften zu über 7000 Filmen aufgebaut. Die Preise sind fair und zu vielen Postern gibt es Vorschaubilder. - Wir empfehlen die Suchfunktion, da die Filmrubriken etwas eigenwillig gewählt sind.
www.kinoplakate.de
MovieArt
MovieArt ist der größte Filmplakatehändler in der Schweiz. 6000 Original-Filmplakate von der Stummfilmzeit bis heute aus verschiedenen Ländern finden sich im Bestand. Der Versand ist welweit möglich, also auch nach Deutschland. (1 CHF entsprechen ca. 0,65 €)
http://www.movieart.ch/
Plakatkontor.de
Burkhard Sülzen betreibt ein Versandantiquariat für historische Plakate jeder Art. In der Filmplakat-Sektion finden sich zahlreiche Schätze, die hauptsächlich aus den Vorkriegsjahren stammen. Ein Sammlung antiquarischer Bücher zum Thema runden das Angebot ab. Versand weltweit.
http://www.plakatkontor.de/
Poster Treasures
Hier gibt es über 10.000 Originalposter von den 40ern bis heute - keine Reproduktionen. Für Sammler also eine der ersten Adressen. Die Seite ist zwar in Englisch, im Angebot befinden sich aber praktisch nur deutsche Filmplakate. - Zusätzlich finden sich auch noch zahlreiche Konzertplakate. Darüber hinaus gibt es ein paar lesenswerte Hintergrundartikel.
http://www.postertreasures.com/

Originale und Reproduktionen

ebay
Über den Online-Marktplatz ebay werden laufend mehrere tausend Filmposter angeboten. Meist auch hier aktuelle Ware, manchmal lassen sich aber Raritäten entdecken. Die Kosten reichen von Schnäppchen bis zu Liebhaberpreisen. Allerdings sind hier Originalposter und Reproduktionen in den einzelnen Kategorien nicht immer leicht zu unterscheiden. Für Sammler darüber hinaus ungüstig, kann man seit längeren nicht mehr nach Produktionsjahren der Filme sortieren lassen.
http://filme.shop.ebay.de/Filmposter-/70738/i.html?_catref=1

Ladengeschäfte

Berliner Filmantiquariat
Hinter der hässlichen Website und dem unscheinbaren Schaufenster verbirgt sich etwas Großes: Europas größtes Filmantiquariat mit einer Millionen (Original-)Filmplakaten, fünf Millionen Fotos, zahlreichen Filmprogrammen, Büchern, Filmen auf VHS, 8mm... Eine Fundgrube für private Sammler und Museen.
http://www.berlinerfilmantiquariat.de/