Filmplakat: Riddick - Chroniken eines Krieges (2004)

Plakat zum Film: Riddick - Chroniken eines Krieges
Filmplakat: Riddick - Chroniken eines Krieges (BLT Communications (adaptiert))
Deutscher Titel:Riddick - Chroniken eines Krieges
Originaltitel:Chronicles of Riddick, The
Produktion:USA (2004)
Deutschlandstart:02. September 2004
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:495 x 700 Pixel, 82.9 kB
Entwurf:BLT Communications (adaptiert)
Schlagworte: Judi Dench, Vin Diesel, Thandie Newton, Karl Urban
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="https://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=2640"></script>

Ausgewählte Kaufprodukte

Riddick (2013)Riddick (2013)
Plakat Din A0 gerollt (84x119 cm)
24 EUR
Riddick (2004)Riddick (2004)
Plakat Din A0 gerollt (84x119 cm)
28 EUR
Riddick (2004)Riddick (2004)
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
18 EUR
Filminhalt: Fünf Jahre nach seinem Ausbruch aus dem Gefängnis ist Superkrieger Riddick (Vin Diesel) immer noch auf der Flucht. Doch er wird von Kopfgeldjägern aufgespürt und erfährt, dass der Priester Imam (Keith David), dem er einst das Leben gerettet hatte, eine millionenschweres Prämie auf ihn ausgesetzt hat. Er fliegt zum Planeten Helios, um Imam zur Rede zu stellen.
Auf Helios erklärt Imam, dass das Kopfgeld nur das Ziel hatte, ihn aus seinem Versteck zu locken, da der Planet durch das Kriegervolk der Necromonger bedroht ist, die alles vernichten, was nicht zu ihrem Glauben konvertieren möchte. Riddick soll die Invasion verhindern, doch das Schicksal von Helios interessiert ihn nicht. Er will abreisen, aber die Necromonger greifen bereits an und nehmen Riddick gefangen.
Lord Marshal (Colm Feore), der untote Anführer der Necromonger unterzieht Riddick der Gedankenkontrolle und erfährt so, dass dieser dem Volk der Furianer angehört, der einzigen Rasse im Universum, die jemals etwas gegen die Necromonger unternehmen konnte. Doch wieder kann Riddick entkommen, gerät aber kurze Zeit später in die Gewalt der Kopfgeldjäger, die ihn in ein unterirdisches Hochsicherheitsgefängnis auf dem fast unbewohnbaren Planeten Crematoria bringen. Doch die Necromonger sind ihnen dicht auf den Fersen...

 

Unsere Website verwendet Cookies. Zum einen von den eingebundenen Werbenetzwerken - als auch von unserer Webanalytik-Software. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen