Filmplakat: Unknown Identity (2011)

Plakat zum Film: Unknown Identity
Filmposter: Unknown Identity (Isaraufwärts (Adaption) 2011)

Weiteres Filmplakat

Deutscher Titel:Unknown Identity
Originaltitel:Unknown
Produktion:Japan, Kanada, USA, Großbritannien, Deutschland, F (2011)
Deutschlandstart:03. März 2011
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland (2011)
Größe:495 x 700 Pixel, 94.7 kB
Entwurf:Isaraufwärts (Adaption)
Schlagworte: BerlinZu Beginn des 20sten Jahrhunderts gehörte die deutsche Hauptstadt zu den pulsierenden Metropolen der Welt. Kein Wunder also, dass Berlin bereits in f..., Bruno Ganz, Diane Kruger, Liam Neeson
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="https://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=14419"></script>

Ausgewählte Kaufprodukte

Unknown IdentityUnknown Identity
Plakat Din A1, gefaltet (60x84 cm)
10 EUR
Unknown User 2 - Dark WebUnknown User 2 - Dark Web
Plakat Din A0 gerollt (84x119 cm)
24 EUR
Unknown User 2 - Dark WebUnknown User 2 - Dark Web
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
14 EUR
Unknown User / UnfriendedUnknown User / Unfriended
Sonderplakat gerollt
24 EUR
Filminhalt: Der amerikanische Wissenschaftler Dr. Martin Harris (Liam Neeson) reist gemeinsam mit seiner Frau Elizabeth (January Jones) nach Berlin, um dort auf einem Kongress einen Vortrag zu halten. In ihrem Hotel angekommen, stellt Harris fest, dass er offenbar seine Aktentasche am Flughafen vergessen hat. Schnell steigt er in ein Taxi und macht sich auf die Suche nach seiner Tasche. Auf dem Weg zum Aiport verunglückt das Fahrzeug jedoch. Harris entkommt nur durch das beherzte Eingreifen seiner Taxifahrerin Gina (Diane Kruger) dem Tod und wacht vier Tage später im Krankenhaus wieder auf. Dort informiert man ihn darüber, dass er im Koma gelegen habe und keine Ausweispapiere bei sich gehabt hätte. Daher konnte auch noch niemand von seinem schweren Unfall informiert werden. Harris kämpft seitdem mit einigen Gedächtnislücken und kann sich nicht mehr genau an alles erinnern, was vorgefallen ist. In der Hoffnung, dass seine Frau wieder mehr Licht ins Dunkle bringen kann, kehrt er in sein Hotel zurück. Doch dort wartet bereits eine unangenehme Überraschung auf ihn. Ein anderer Mann hat inzwischen seinen Platz eingenommen und behauptet, dass er Dr. Martin Harris wäre. Zudem erkennen ihn weder seine Frau noch die Mitarbeiter des Hotels wieder. Es gibt keinen Beweis für seine wahre Identität. Langsam beginnt Harris an seinem Verstand zu zweifeln und fragt sich, ob er wirklich nicht der ist, der er zu sein glaubt. Doch als sich plötzlich ein Killer an seine Fersen hängt, wird ihm eindeutig klar, dass hier ein falsches Spiel gespielt wird. Gemeinsam mit der Taxifahrerin, die ihm das Leben gerettet hat und dem ehemaligen Stasi-Agenten Jürgen (Bruno Ganz) versucht Harris den Betrügern auf die Schliche zu kommen.

 

Unsere Website verwendet Cookies. Zum einen von den eingebundenen Werbenetzwerken - als auch von unserer Webanalytik-Software. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen