Filmplakat: Bang Boom Bang (1999)

Plakat zum Film: Bang Boom Bang
Filmplakat: Bang Boom Bang

Weiteres Filmplakat Weiteres Filmplakat Weiteres Filmplakat Weiteres Filmplakat

Deutscher Titel:Bang Boom Bang
Originaltitel:Bang Boom Bang
Produktion:Deutschland (1999)
Deutschlandstart:26. August 1999
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:527 x 767 Pixel, 96.2 kB
Schlagworte: Typografisches PlakatDas typografische Plakat oder Schriftplakat transportiert durch die bewusste Inszenierung der Schrift mehr als die Wortbedeutung des Titels. Durch die..., Oliver KorittkeOliver Korittke ist ein deutscher Schauspieler und Fernsehmoderator, der am 6. April 1968 in West-Berlin geboren wurde. Er trat schon als Kind in der ..., Wotan Wilke MöhringWotan Wilke Möhring wurde am 23. Mai 1967 in Augustdorf bei Detmold als zweites von vier Kindern geboren. Sein Vater war ein Offizier und später ein..., Alexandra NeldelAlexandra Monika Neldel wurde am 11. Februar 1976 in West-Berlin geboren. Sie machte eine Lehre als Zahnarzthelferin, bevor sie 1996 von einer Casting..., Ralf RichterRalf Richter wurde am 17. August 1957 in Essen geboren und wuchs als zweitältestes von acht Kindern in einer katholischen Familie in Bochum auf. Nach..., Til SchweigerDer deutsche Schauspieler, Regisseur, Produzent und Drehbuchautor Til Schweiger wurde am 19. Dezember 1963 in Freiburg geboren und gilt als einer der ..., Martin Semmelrogge, Hilmi Sözer
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="https://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=108"></script>
Filminhalt: Keek (Oliver Korittke) führt eigentlich ein beschauliches Leben. Seine Hauptbeschäftigungen sind Kiffen und Videogucken. Seinen Lebensunterhalt bestreitet er aus der Beute eines Banküberfalls, den er mit Kalle (Ralf Richter) zusammen verübt hat.
Als dieser aus dem Knast heraus einen Mercedes kauft und kurze Zeit später sogar ausbricht, muss Keek innerhalb kürzester Zeit Kalles Anteil wieder herzaubern. Da hilft nur das "todsichere Ding", vom dem Schlucke (Martin Semmelrogge) erzählte.
Doch leider geht dabei einiges schief, und Keek muss sich mit Kalle, der Polizei und dem Spediteur Kampmann (Diether Krebs) herumplagen...