Filmplakat: There Will Be Blood (2007)

Plakat zum Film: There Will Be Blood
Filmplakat: There Will Be Blood (BLT Communications (adaptiert))

Weiteres Filmplakat Weiteres Filmplakat

Deutscher Titel:There Will Be Blood
Originaltitel:There Will Be Blood
Produktion:USA (2007)
Deutschlandstart:14. Februar 2008
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:495 x 700 Pixel, 50.4 kB
Entwurf:BLT Communications (adaptiert)
Kommentar:Plakat mit Oscar-Nominierungen
Schlagworte: Paul Thomas Anderson, Paul Dano, Daniel Day-Lewis
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="https://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=10602"></script>
Filminhalt: Wir befinden uns in einem kargen, menschenleeren Niemandsland, irgendwo in der kalifornischen Einöde des Jahres 1898. In fast körperlich spürbarer Einsamkeit plagt sich ein Mann, der uns bald als Daniel Plainview (Daniel Day-Lewis) vorgestellt wird, mit einer Spitzhacke in einem tiefen Stollen, besessen und schonungslos gegenüber der eigenen Gesundheit, auf der Jagd nach Silber. Einige Jahre später beginnt sein unaufhaltsamer Aufstieg als Geschäftsmann, der sein Glück inzwischen mit dem schwarzen Gold macht: "Ich bin ein Ölmann!", stellt er sich gewöhnlich vor, bevor er hinterwäldlerische Bauern übers Ohr haut und für Spottpreise ihr Land abkauft, unter dessen steiniger Oberfläche kostbare Ölfelder liegen. Als Plainview, der mit seinem Ziehsohn H.W. durchs Land reist, ein besonders verheißungsvolles Grundstück namens "Little Boston" angeboten wird, trifft er dort auf die verarmte, tiefgläubige Farmerfamilie Sunday. Der älteste Sohn Eli (Paul Dano, zuletzt in Little Miss Sunshine), ein fanatischer Laienprediger, der den Einfluss seiner "Kirche der dritten Offenbarung" vermehren möchte, stellt sich der Geschäftsgier Plainviews in den Weg.
Es erwächst eine tiefe Feindschaft, ein jahrelanges Duell zwischen den beiden fanatischen Männern mit ihren unvereinbaren Grundsätzen, das schließlich in einer entlegenen Bowlingbahn einen blutigen Showdown erlebt.

 

Unsere Website verwendet Cookies. Zum einen von den eingebundenen Werbenetzwerken - als auch von unserer Webanalytik-Software. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen