Kinoplakate von Peter Sickert

Hans-Peter Sickert ist ein Teil des Küstlerehepaars Margrit und Peter Sickert, das beginnend mit den 60er bis zu den 90er Jahren mehr als 300 Plakate für Filme von Wim Wenders, Alexander Kluge, Rainer Werner Fassbinder und vielen anderen gestaltete. International arbeiteten sie auch für Regisseure wie Martin Scorsese, Ettore Scola und William Friedkin.

Peter Sickert studierte zunächst Fotografie und fing dann als Kameramann beim Bayerischen Rundfunk an. Später dann wurde er selbstständiger Grafiker in München. 1967 lernte er dann seine spätere Ehefrau Margrit kennen.

Die Entwürfe von Peter Sickert sind beeinflusst vom amerikanischen Grafiker Michael Engelmann, beim dem ebenso die Schrift eine gro├če Rolle bei der Erzeugung von Emotionen gespielt hat.

Im Archiv befinden sich 18 Filmplakate, die von Peter Sickert gestaltet wurden.

1987
Hope and Glory - Krieg der Kinder, Der
1985
Angriff der Gegenwart auf die übrige Zeit, Der
1976
Nordsee ist Mordsee
1974
Effi Briest
1974
Kaspar Hauser - Jeder für sich und Gott gegen alle
1974
Sweet Movie
1973
Traumstadt
1972
Handvoll Zärtlichkeit, Eine
1971
Sacco und Vanzetti
1970
Garten der Finzi Contini, Der
1969
Andy Warhol's Blue Movie
1968
Artisten in der Zirkuskuppel: Ratlos, Die
1966
Abschied von gestern
1966
Abschied von gestern
1966
Abschied von gestern
1965
Liebe einer Blondine, Die
1960
Außer Atem
1949
Rotation