Kinoplakate von Drew Struzan - Seite 2 von 2

Signatur des Grafikers Drew Struzan

Der Grafiker und Maler Drew Struzan wurde 1947 in Portland (Oregon) geboren. Aus einfachen Verhätnissen kommend gelang ihm als einzigem Familienmitglied ein Highschool-Abschluss - und das trotz einer Rechtschreib-Schwäche. 1970 schloss er ein Studium am Art Center College of Design in Los Angeles als Bachelor of Arts ab. Er blieb in Los Angeles und nahm unter anderem Aufträge für die Gestaltung von Platten-Covern an.

Ab 1975 gestaltete er auch Filmplakate, zunächst vor allem für B-Movies, bis ihm das Plakat zur Wiederaufführung von Star Wars 1978 den Durchbruch brachte. Bis heute gestaltete er über 150 Filmplakate, darunter einige der größten Kino-Blockbuster aller Zeiten, z.B. die Star Wars-Saga, Zurück in die Zukunft, Indiana Jones, Police Academy, Hellboy... Die Freundschaft mit George Lucas brachte ihm viele Aufträge von Industrial Light & Magic.

Über die hier unten gezeigten Motive hinaus gibt es noch zahlreiche deutsche Plakate mehr, die auf Entwürfen von Drew Struzan basieren. Da sie sich aber weiter vom Original entfernen, haben wir hier darauf verzichtet, sie mit diesem Tag auszuzeichnen.

Im Archiv befinden sich 51 Filmplakate, die von Drew Struzan gestaltet wurden.

1976
Insel der Ungeheuer, Die
1976
Squirm - Invasion der Bestien
         
Unsere Website verwendet Cookies. Zum einen von den eingebundenen Werbenetzwerken - als auch von unserer Webanalytik-Software. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen