Filmplakat: Cell, The (2000)

Plakat zum Film: Cell, The
Filmposter: Cell, The

Weiteres Filmplakat

Deutscher Titel:Cell, The
Originaltitel:Cell, The
Produktion:USA (2000)
Deutschlandstart:23. November 2000
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:600 x 850 Pixel, 108 kB
Schlagworte: Jennifer LopezJennifer Lynn Lopez wurde am 24. Juli 1969 in der Bronx, New York, als Tochter von Lupe López, einer Lehrerin, und David López, einem Computerspezia..., Howard ShoreHoward Leslie Shore, geboren am 18. Oktober 1946 in Toronto, ist ein kanadischer Komponist, der vor allem für seine Filmmusik bekannt ist. Er studier..., Vince VaughnVince Vaughn, geboren am 28. März 1970 in Minneapolis, Minnesota, ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Filmproduzent und Drehbuchautor. Bekannt f...
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="https://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=845"></script>

Ausgewählte Kaufprodukte

Botticelli InfernoBotticelli Inferno
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
18 EUR
Ciao CelloCiao Cello
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
18 EUR
Cell, TheCell, The
Plakat Din A0 gerollt (84x119 cm)
30 EUR
Marcello MarcelloMarcello Marcello
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
18 EUR
Filminhalt: Carl Stargher (Vincent D'Onofrio) ist ein psychopathischer Killer, der junge Frauen entführt, sie psychisch foltert, grausam ertränkt und sich dann an den Leichen vergeht. Nach mehreren Morden hatte das FBI noch keine Hinweise auf ihm, aber nun kommt ihm Agent Peter Novak (Vince Vaughn) auf die Schliche. Doch bevor er verhaftet werden kann fällt er in ein psychotisches Koma, aus dem er nie mehr erwachen wird.
Um das letzte Opfer von Stargher zu finden, das in nur wenigen Stunden durch eine Automatik getötet wird, lässt sich die Psychologin Catherine Deane (Jennifer Lopez) auf ein gefährliches Experiment ein: Sie transferiert ihren Geist durch eine experimentelle Maschine in die kranke Psyche des Killers um den Aufenthaltsort des Opfers rechtzeitig zu ermitteln. Doch in dieser surrealen Traumwelt regiert nur einer: Carl Stargher!