Filmplakat: rosarote Panther, Der (2006)

Plakat zum Film: rosarote Panther, Der
Kinoplakat: rosarote Panther, Der

Weiteres Filmplakat Weiteres Filmplakat

Deutscher Titel:rosarote Panther, Der
Originaltitel:Pink Panther, The
Produktion:USA (2006)
Deutschlandstart:09. März 2006
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:494 x 700 Pixel, 66.6 kB
Schlagworte: KatzenAnders als unsere (vor allem bei den Hunden) schlampige Zählung vermuten lässt, sind Katzen nicht die Tiere, die am häufigsten auf Filmplakaten a..., Kevin Kline, Clive Owen, Jean Reno, Jason Statham
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="https://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=5331"></script>

Ausgewählte Kaufprodukte

Rosarote Panther 2, Der (Steve Martin)Rosarote Panther 2, Der (Steve Martin)
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
12 EUR
Rosarote Panther 2, Der (Steve Martin)Rosarote Panther 2, Der (Steve Martin)
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
12 EUR
Sohn des rosaroten Panthers / Curse of the Pink PantherSohn des rosaroten Panthers / Curse of the Pink Panther
Plakat Din A1, gefaltet (60x84 cm)
18 EUR
Rosarote Panther, Der (Steve Martin)Rosarote Panther, Der (Steve Martin)
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
16 EUR
Filminhalt: Der berühmteste Diamant der Welt, der "Rosarote Panther", wird nach einem Fußballspiel von der Hand des französischen Nationaltrainers Yves Gluant (Jason Statham) gestohlen, der dabei sein Leben verliert. Der ehrgeizige Chefinspektor Dreyfus (Kevin Kline) hofft auf Ruhm und Ehre, wenn er den Dieb und Mörder stellt. Um von seinen eigenen Ermittlungen abzulenken, setzt er zeitgleich den kauzigen, mehr als ungeschickten Inspektor Jacques Clouseau (Steve Martin) auf den Fall an - unterstützt durch seine hilfsbereite Sekretärin Nicole (Emily Mortimer) und durch Gendarm Gilbert Ponton (Jean Reno), der zugleich Dreyfus permanent über Clouseaus Aktivitäten auf dem Laufenden halten soll. Angetrieben von einer schier atemberaubenden Realitätsferne tappt Clouseau mehr als nur im Dunklen. Offen bleibt vor allem die Frage: Welche Verbindung besteht zwischen dem Verbrechen und Xania (Beyoncé Knowles), der Freundin des Ermordeten?

 

Unsere Website verwendet Cookies. Zum einen von den eingebundenen Werbenetzwerken - als auch von unserer Webanalytik-Software. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen