Filmplakat: Wallace & Gromit auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen (2005)

Plakat zum Film: Wallace & Gromit auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen
Filmposter: Wallace & Gromit auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen

Weiteres Filmplakat

Deutscher Titel:Wallace & Gromit auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen
Originaltitel:Wallace & Gromit - The Curse of the Were-Rabbit
Produktion:USA (2005)
Deutschlandstart:13. Oktober 2005
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:495 x 700 Pixel, 185 kB
Schlagworte: HundeHunde sind schon lange ein beliebtes Element von Kinofilmen, das sich ebenso auf den Filmplakaten niederschlägt. Hier findet ihr (hoffentlich) alle M..., Osterfilm, Helena Bonham Carter, Ralph Fiennes
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="https://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=4075"></script>

Ausgewählte Kaufprodukte

Wallace & Gromit Riesenkaninchen / Curse of the Were RabbitWallace & Gromit Riesenkaninchen / Curse of the Were Rabbit
Sonderplakat gerollt
24 EUR
Wallace & Gromit Riesenkaninchen / Curse of the Were RabbitWallace & Gromit Riesenkaninchen / Curse of the Were Rabbit
Sonderplakat gerollt
24 EUR
Wallace & Gromit totalWallace & Gromit total
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
24 EUR
Wallace & Gromit- The Aardman CollectionWallace & Gromit- The Aardman Collection
Plakat Din A1, gefaltet (60x84 cm)
18 EUR
Filminhalt: Wallace (gesprochen von Peter Kirchberger) und sein treuer Hund Gromit betreiben gemeinsam eine "humane" Schädlings-Beseitigungsfirma namens "Anti-Pesto", um die Bewohner des Stadtviertels vor allzu zudringlichen Kaninchen zu bewahren. Denn dort findet wenige Tage später beim Erntedankfest der alljährliche Gemüse-Wettbewerb mit Rekord-Gewächsen statt, veranstaltet von von Gräfin Tottington (gesprochen von Melanie Pukaß), die ein Herz für Hasen hat und heimlich auch ein Auge auf Wallace geworfen hat. Mit abenteuerlichen technischen Gadgets werden die Nager aufs Korn genommen - doch es bleibt Wallace & Gromits Firmengeheimnis, dass diese nicht getötet, sondern lediglich im Keller eingesperrt und fortan durchgefüttert werden, bei täglich wachsenden Kapazitätsproblemen. Wallace, der nebenbei an einem Gehirn-Manipulationsautomaten arbeitet, um sich selbst von seiner Käse-Sucht zu kurieren, kommt auf die Idee, just dieses Verfahren auch auf die Häschen anzuwenden, auf dass sie dem Gemüse abschwören mögen. Bei diesem wahnwitzigen Ansinnen kommt prompt noch Lord Victor Quartermaine (gesprochen von Benjamin Völz) mit seinem Jagdhund Philip dazwischen, der auch um Gräfin Tottingtons Gunst buhlt, aber das Nager-Problem viel lieber nachhaltig mit der Großwild-Flinte lösen will...

 

Unsere Website verwendet Cookies. Zum einen von den eingebundenen Werbenetzwerken - als auch von unserer Webanalytik-Software. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen