Filmplakat: Collateral (2004)

Plakat zum Film: Collateral
Filmplakat: Collateral (BLT Communications (adaptiert))

Weiteres Filmplakat

Deutscher Titel:Collateral
Originaltitel:Collateral
Produktion:USA (2004)
Deutschlandstart:23. September 2004
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:494 x 700 Pixel, 140.5 kB
Entwurf:BLT Communications (adaptiert)
Schlagworte: Javier Bardem, Tom Cruise, Jamie Foxx, Mark Ruffalo, Jason Statham
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="https://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=27586"></script>

Ausgewählte Kaufprodukte

CollateralCollateral
Sonderplakat gerollt
25 EUR
CollateralCollateral
Sonderplakat gerollt
25 EUR
CollateralCollateral
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
14 EUR
CollateralCollateral
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
14 EUR
Filminhalt: Max (Jamie Foxx) ist Taxifahrer in L.A. und hat einen Traum. Er möchte einen so exklusiven Limousinen-Service eröffnen, dass der Gefahrene am liebsten nicht mehr aus der Limousine aussteigen möchte. Doch um das Geld für die nötige Investition zusammen zu bekommen, muss er zusätzlich nachts Taxi fahren. Er macht das zwar im Grunde ganz gerne, doch manchmal gehen ihm seine Fahrgäste auch ganz schön auf die Nerven. Dann denkt er immer an seinen Traum und macht weiter, denn schließlich muss er irgendwie das notwendige Geld verdienen.
Als eines Abends der Geschäftsmann Vincent (Tom Cruise) zu Max ins Taxi steigt und ihm 600 Dollar dafür bietet, dass er ihn die ganze Nacht hindurch zu einigen Terminen mit Geschäftsfreunden in ganz L.A. chauffiert, willigt Max ein, denn das ist für ihn leicht verdientes Geld und außerdem kann er sich mit Vincent ganz gut unterhalten. Als Max dann beim ersten Termin auf Vincent wartet, fällt plötzlich ein toter Mann aus dem Fenster des Gebäudes direkt auf das Dach des Taxis und Max muss feststellen, dass Vincent ein Auftragskiller ist, der den Mann umgebracht hat. Vincent zwingt Max nun, ihn noch zu seinen anderen "Terminen" zu fahren und Max merkt, dass das Geld wohl doch nicht so leicht verdient war...

 

Unsere Website verwendet Cookies. Zum einen von den eingebundenen Werbenetzwerken - als auch von unserer Webanalytik-Software. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen