Filmplakat: geheime Fenster, Das (2004)

Plakat zum Film: geheime Fenster, Das
Filmplakat: geheime Fenster, Das
Deutscher Titel:geheime Fenster, Das
Originaltitel:Secret Window
Produktion:USA (2004)
Deutschlandstart:29. April 2004
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:494 x 700 Pixel, 56.1 kB
Schlagworte: Johnny DeppDer amerikanische Schauspieler Johnny Depp wurde am 9. Juni 1963 in Owensboro (Kentucky) geboren und lebt derzeit mit seiner Frau Vanessa Paradis und ..., John Turturro
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="https://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=2444"></script>

Ausgewählte Kaufprodukte

Geheime Fenster, DasGeheime Fenster, Das
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
14 EUR
Filminhalt: Mort Rainey (Johnny Depp) ist erfolgreicher Schriftsteller, der sich gerade in der Abgeschiedenheit seines Hauses am See und in Gesellschaft seines besten Freundes Jack Daniels mit einer Schreibblockade und der Trennung von seiner Frau Amy (Maria Bello) herumschlägt. Doch sein unspektakulärer, von faulen Nickerchen und Fastfood geprägter Alltag wird urplötzlich von einem ihm bis dahin völlig fremden Mann namens John Shooter (John Turturro) unterbrochen.
Der steht eines Tages vor seiner Tür und beschuldigt ihn des Plagiats. Doch die Anschuldigung, dessen Geschichte ?Secret Window? gestohlen zu haben, kann Mort schnell entkräften, da er sie nachweislich Jahre vorher veröffentlicht hat. Aber Shooter lässt sich nicht so leicht abwimmeln und gibt Mort drei Tage Zeit, um den Beweis für die Erstveröffentlichung zu erbringen.
Als der sich jedoch nicht sonderlich darum kümmert, fängt Shooter an, dessen Leben zu bedrohen. Doch auch mit Hilfe des Privatdetektives Ken Karsch (Charles S. Dutton) gelingt es ihm nicht, Shooter unschädlich zu machen. Als wäre das noch nicht genug, sitzt ihm Amy mit ihrem neuen Freund Ted und den Scheidungspapieren im Nacken. Für Mort spitzt sich die Situation langsam zu, da er Ted nicht ausstehen kann und Shooter immer drastischere Mittel anwendet, um ihn zur Erfüllung seiner Forderungen zu bewegen.
Als der einzige Beweis für die Erstveröffentlichung verloren geht, hat Shooter nur noch eine Forderung: Mort soll die Geschichte umschreiben und sein Orginal-Ende einfügen. Denn das Ende ist der wichtigste Teil einer Geschichte und Shooters Ende ist perfekt... Doch ist Shooter wirklich der, für den er sich ausgibt?

 

Unsere Website verwendet Cookies. Zum einen von den eingebundenen Werbenetzwerken - als auch von unserer Webanalytik-Software. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen