Filmplakat: Anna Karenina (2012)

Plakat zum Film: Anna Karenina
Kinoplakat: Anna Karenina
Deutscher Titel:Anna Karenina
Originaltitel:Anna Karenina
Produktion:Großbritannien, Frankreich (2012)
Deutschlandstart:06. Dezember 2012
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland (2012)
Größe:495 x 700 Pixel, 156.3 kB
Schlagworte: Cara Delevingne, Domhnall Gleeson, Hera Hilmar, Keira KnightleyDie britische Schauspielerin Keira Knightley wurde am 26. März 1985 bei London geboren. Nach einigen kleineren Fernsehrollen, bekam sie ein nennenswe..., Jude Law, Kelly Macdonald, Aaron Taylor-Johnson, Alicia Vikander, Joe Wright
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="https://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=17385"></script>

Ausgewählte Kaufprodukte

Anna Karenina (2012 Regie Joe Wright)Anna Karenina (2012 Regie Joe Wright)
Sonderplakat gerollt
30 EUR
Anna Karenina (2012 Regie Joe Wright)Anna Karenina (2012 Regie Joe Wright)
Plakat Din A0 gerollt (84x119 cm)
25 EUR
Anna Karenina (2012 Regie Joe Wright)Anna Karenina (2012 Regie Joe Wright)
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
14 EUR
Anna Karenina (1967,  Regie A. Sarchi)Anna Karenina (1967, Regie A. Sarchi)
Plakat Din A1, gefaltet (60x84 cm)
25 EUR
Filminhalt: Anna Karenina (Keira Knightley), Ehefrau des Staatsbeamten Karenin (Jude Law), reist im zaristischen Russland der 1870er Jahre nach Moskau, um in der Ehekrise ihres polygamen Bruders Fürst Oblonski (Matthew Macfadyen) zu vermitteln und ihre Schwägerin Dolly (Kelly Macdonald) von der Scheidung abzuraten, was ihr schließlich auch gelingt. Als sie auf einem pompösen Ball den schicken Russian Womanizer Graf Wronski (Aaron Taylor-Johnson) wieder trifft, der ihr bereits auf der Zugfahrt von St. Petersburg kurz vorgestellt wurde, bedeutet das nicht weniger als eine heftige seismographische Erschütterung ihres in ehelicher Routine vertrockneten Gefühlslebens. Feindselig beäugt von der feinen Moskauer Gesellschaft, geben sich Anna und Wronski ihren funkensprühenden Tänzen hin.
Sehr zum Leidwesen der jungen Kitty (ungestüm und knuffig: Alicia Vikander), Dollys Schwester, die ihrerseits Graf Wronskis Reizen erlegen ist und nun zusehen muss, wie dieser nur noch Augen für die elegantere Anna hat. Der dramatische Gefühlsreigen wird schließlich komplettiert durch den idealistischen Gutsbesitzer Lewin (Domhnall Gleeson), der seinerseits unglücklich in Kitty verliebt ist und schwer an ihrer Zurückweisung zu leiden hat.
Die Ereignisse steuern allmählich auf einen Skandal und ein tragisches Ende zu, als Anna von Wronski schwanger wird und sich die zunächst diskret arrangierte Affäre nicht mehr verheimlichen lässt. Die gesellschaftliche Ächtung Annas und der drohende Verlust des Kontakts zu Serjoscha, ihrem Sohn aus der Ehe mit Karenin, treiben die Heldin in eine schier ausweglose Lage.

 

Unsere Website verwendet Cookies. Zum einen von den eingebundenen Werbenetzwerken - als auch von unserer Webanalytik-Software. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen