Filmplakat: Animal - Das Tier im Manne (2001)

Plakat zum Film: Animal - Das Tier im Manne
Filmposter: Animal - Das Tier im Manne

Weiteres Filmplakat

Deutscher Titel:Animal - Das Tier im Manne
Originaltitel:Animal, The
Produktion:USA (2001)
Deutschlandstart:20. September 2001
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:463 x 640 Pixel, 53 kB
Kommentar:Presseheft
Schlagworte: Adam Sandler, Harry Dean Stanton
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="https://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=1441"></script>

Ausgewählte Kaufprodukte

Nocturnal AnimalsNocturnal Animals
Plakat Din A0 gerollt (84x119 cm)
24 EUR
Nocturnal AnimalsNocturnal Animals
Sonderplakat gerollt
24 EUR
Nocturnal AnimalsNocturnal Animals
Sonderplakat gerollt
24 EUR
Nocturnal AnimalsNocturnal Animals
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
14 EUR
Filminhalt: Marvin Mange (Rob Schneider), ein Loser, wie er im Buche steht, wird von Kollegen, Kinder und allen anderen Leuten in seiner Umgebung immer gehänselt, verarscht und gepiesackt. Er würde so gerne, wie sein Vater, ein richtiger Polizist sein, doch leider scheitert er immer wieder am körperlichen und geistigen Aufnahmetest. So ist er nur ein Polizeianwärter und Aushilfe auf dem Revier, der eines Tages, als er alleine Nachtdienst schiebt, zu einem Überfall gerufen wird.
Auf dem Weg dahin verunglückt er mit seinem Auto. Schwer verletzt wird er von einem verrückten Wissenschaftler (Michael Caton) gefunden, der ihn unter Verwendung einiger Tierorgane wieder zusammenflickt. Wieder zu Hause angekommen, kann sich Marvin an nichts mehr erinnern, stellt jedoch plötzlich ungeahnte Fähigkeiten an sich fest. Er kann Drogen in einem Menschen (wo, brauch ich ja hier wohl nicht zu erwähnen) erschnüffeln, schwimmen wie ein Delphin und laufen wie ein Puma. Damit wird er mehr und mehr zum Held der Stadt.
Er kann auch endlich eine Beziehung mit der hübschen Naturschützerin Rianna (Colleen Haskell), die er schon lange verehrt, beginnen. Doch langsam übernehmen seine animalischen Kräfte die Kontrolle über ihn, was auch der Wissenschaftler, der sein Experiment die ganze Zeit beobachtet hat, feststellt. So klärt er Marvin über die Fakten auf. Dieser muss nun versuchen, der Herr über seine "Triebe" zu bleiben. Als dann auch noch nachts Kühe überfallen und ausgeweidet werden, macht sich Marvin langsam Sorgen...

 

Unsere Website verwendet Cookies. Zum einen von den eingebundenen Werbenetzwerken - als auch von unserer Webanalytik-Software. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen