Typographie auf Filmplakaten

typisches FilmplakatDie Bildsprache auf Filmplakaten ist sehr vielfältig - trotzdem lassen sich einige immer wiederkehrende Elemente identifizieren, die letztlich dazu führen, dass wir ein Filmplakat meist auf den ersten Blick als solches erkennen.

Schrift findet man auf den meisten Filmplakaten zumindest an drei verschiedenen Stellen:

Der Zeichensatz, der unter den nachfolgend gelisteten Filmplakate aus unserem Bestand angegeben ist, ist i.d.R. der genaue Font des Titels oder ein sehr ähnlicher. Genauere Informationen zu den Zeichensätzen finden sich weiter unten.

Ladykillers
Font: Avant Garde Gothic
I, Robot
Font: Bank Gothic
Black Dahlia
Font: Bauer Bodoni
Rain Man
Font: Caslon 540 Roman
Birth
Font: Edwardian Script
Terminal
Font: Futura
Titanic
Font: Trajan

Der Filmtitel

In die Gestaltung des Titels wird für die Werbekampagne eines Kinofilms am meisten investiert. Ein gut gestalteter Titel kann zum Erkennungszeichen für den gesamten Film werden. Aus diesem Grund werden oft eigene Zeichensätze entwickelt, zum Teil kommen aber auch normale Fonts zum Einsatz, die dann nur noch für das Plakat angepasst werden.

Einige Zeichensätze sind bei Plakat-Grafikern beliebter als andere. Eine erstaunliche Anzahl von Titeln wurde beispielsweise in Trajan gesetzt, was sogar schon zu Verschwörungstheorien geführt hat.


Catwoman
Font: Trajan
Flags of Our Fathers
Font: Trajan Bold
Nomaden der Lüfte - Das Geheimnis der Zugvögel
Font: Trajan
Requiem
Font: Trajan
Ice Age
Font: Trajan
Last Samurai
Font: Trajan
Geisha, Die
Font: Trajan

In einem Fall hat es der Name des Zeichensatzes selbst auf den Titel geschafft: Über die Helvetica wurde 2006 ein Dokumentarfilm gedreht, der auch vereinzelt im Kino lief. (Weblinks siehe unten.)

Zu vielen Filmtiteln existieren gar keine vollständigen Zeichensätze, da für die Werbekampagne ja nur wenige Zeichen für die immer wiederkehrenden Worte benötigt werden. In Fällen wie dem Blade Runner Movie Font oder Trumania EEN (The Truman Show) sorgten dann nachträglich Fans dafür, dass wir alle nun mit diesen Schriften schreiben können. - Einige dieser freien Fonts sind unten verlinkt.

Filmschriften

Hauptdarsteller:

Für die Namen der Hauptdarsteller wird auf Filmplakaten in der Regel eine weniger auffällige Schriftart verwendet, da hier der Logo-Aspekt keine Rolle spielt. Viele Topp-Darsteller lassen sich die Position ihres Namens und ihres Kopfes auf dem Plakat vertraglich zusichern. Dies hat manchmal einen interessanten Nebenaspekt: Der Name des wichtigsten Darstellers steht meist in Leserichtung links; der Kopf des wichtigsten Darstellers prominent in der Mitte des Plakates. Somit stehen Namen und zugehörige Köpfe nicht immer direkt untereinander.

Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt
Font: Alien League
Zurück in die Zukunft
Font: Back to the Future
Blade Runner, Der
Font: Blade Runner Movie Font
Fight Club
Font: Fight This
Jurassic Park
Font: Jurassic
Matrix
Font: Miltown
Babynator, Der
Font: Aachen

Credits:

Der Umfang der Informationen, die unten auf einem Plakat stehen, hat in den letzten Jahren immer mehr zugenommen. Der Wert der einzelnen Information ist aber begrenzt, da die meisten Kinozuschauer mit Informationen zu Produzenten und Filmkomponisten relativ wenig anfangen können und wollen. Der Kompromiss aus Informationsfülle und Wichtigkeit heißt hier, dass für diese Daten i.d.R. eine Schriftart verwendet wird, die extrem schmale Proportionen hat und somit wenig Platz in der Breite einnimmt. Ein Gutes Beispiel für eine solche Schrift ist die ITC Roswell. Wenn man einen geeigneten Font sucht, sollte man auf das Stichwort Condensed achten. - Leider sind solche schmalen Schriftarten auch bei geringer Verkleinerung schon nicht mehr lesbar.

Pulp Fiction
Font: Aachen
Fast and the Furious, The: Tokyo Drift
Font: Antique Olive
Day After Tomorrow, The
Font: Bank Gothic
Spiel auf Bewährung
Font: Bank Gothic
Ratatouille
Font: Copperplate Gothic
Mann unter Feuer
Font: Didot
Frauen von Stepford, Die
Font: Edwardian Script

Fonts:

Kick It Like Beckham
Font: Eurostile
Krieger und die Kaiserin, Der
Font: FF DIN
Ice Age
Font: Fink Gothic
Rocky Balboa
Font: Franklin Gothic
Ich, du und der andere
Font: Gill Sans
unbequeme Wahrheit, Eine
Font: Gill Sans
Catch Me If You Can
Font: Helvetica

Weblinks:

About a Boy
Font: House Gothic
Lost in Translation
Font: Kabel
Cars
Font: Magneto
Darf ich bitten?
Font: Neue Helvetica
Parfum, Das - Die Geschichte eines Mörders
Font: Nicolas Cochin
Pearl Harbor
Font: Palatino
Vie en rose, La
Font: Sackers
Ghostbusters II
Font: Symbol
verrückter Tag in New York, Ein
Font: Typo American
Spider-Man
Font: T26 Mata
Indiana Jones und der letzte Kreuzzug
Font: Adventure
Terminator
Font: Terminator
Harry Potter und der Orden des Phönix
Font: Harry P
Sin City
Font: Sin City

Erstellt ca. 02/2009. Zuletzt bearbeitet am 21.09.2014.