Filmplakat: Hotel Very Welcome (2007)

Plakat zum Film: Hotel Very Welcome
Kinoplakat: Hotel Very Welcome
Deutscher Titel:Hotel Very Welcome
Originaltitel:Hotel Very Welcome
Produktion:Deutschland (2007)
Deutschlandstart:29. November 2007
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:495 x 700 Pixel, 120.2 kB
Schlagworte: Floating HeadsEigentlich sind die "Floating Heads" eine Untergruppe des Star-Plakates. Auf ihnen steht der Star des Films im Vordergrund. Und wenn es mehrere Stars ...
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=9999"></script>
Farbwähler #9999 ähnliche Gesamtfarbe 14582604 ähnliche Kachel00 15174965 ähnliche Kachel10 15839074 ähnliche Kachel20 14712662 ähnliche Kachel30 13126710 ähnliche Kachel01 15642735 ähnliche Kachel11 15241550 ähnliche Kachel21 15639639 ähnliche Kachel31 14714944 ähnliche Kachel02 14850654 ähnliche Kachel12 14844741 ähnliche Kachel22 15508057 ähnliche Kachel32 15441490 ähnliche Kachel03 14058570 ähnliche Kachel13 11678495 ähnliche Kachel23 13135427 ähnliche Kachel33 14518589 ähnliche Kachel04 13976893 ähnliche Kachel14 14317437 ähnliche Kachel24 14252151 ähnliche Kachel34 12730693 ähnliche Kachel05 15178304 ähnliche Kachel15 14917192 ähnliche Kachel25 14982473 ähnliche Kachel35 15105834
Hotel Very WelcomeFünf Rucksacktouristen reisen durch den großen, exotischen Vergnügungspark Asien, um dem europäischen Alltag zu entfliehen. Mit reichlich Einsamkeit im Gepäck arbeiten sie in der Ferne Indiens und Thailands hart am Glücklichsein.Hotel Very Welcome bei Maxdome online sehen...
Play
0.00 EUR

Ausgewählte Kaufprodukte

Hotel Very WelcomeHotel Very Welcome
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
12 EUR
Hotel Very WelcomeHotel Very Welcome
Plakat Din A0 gerollt (84x119 cm)
18 EUR
Filminhalt: In voneinander unabhängigen Episoden werden vier Backpacker-Geschichten erzählt:
Liam (Chris O?Dowd) ist kurz davor, ungewollt Vater zu werden, und sucht in der scheinbaren Freiheit Thailands nach Ausweg und unbeschwerter Lebensfreude. Marion (Eva Loebau) versucht durch die Distanz und Mediationstempel Abstand von Freund und Beziehungskrise zu bekommen. Josh (Ricky Champ) und Adam (Gareth Llewelyn) wollen den Sommer bei ausgiebig Party, Strand und Sex genießen. Svenja (Svenja Steinfelder) dagegen ist auf Zwischenstop steckengeblieben und versucht nun, einen Anschlussflug zu bekommen, muss aber feststellen, dass man auch mit Englisch nicht überall weiterkommt. Allen gemeinsam ist nur das Hotel Very Welcome, das als Ausgangsbasis dient.