Filmplakat: Bounce - Eine Chance für die Liebe (2000)

Plakat zum Film: Bounce - Eine Chance für die Liebe
Filmplakat: Bounce - Eine Chance für die Liebe
Deutscher Titel:Bounce - Eine Chance für die Liebe
Originaltitel:Bounce
Produktion:USA (2000)
Deutschlandstart:01. Februar 2001
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:300 x 432 Pixel, 29.2 kB
Schlagworte: Ben Affleck, Gwyneth Paltrow
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=978"></script>
Farbwähler #978 ähnliche Gesamtfarbe 12613976 ähnliche Kachel00 1841951 ähnliche Kachel10 3353392 ähnliche Kachel20 9857617 ähnliche Kachel30 5519665 ähnliche Kachel01 13930328 ähnliche Kachel11 11425330 ähnliche Kachel21 16034159 ähnliche Kachel31 13335119 ähnliche Kachel02 15834975 ähnliche Kachel12 13460792 ähnliche Kachel22 15963490 ähnliche Kachel32 15965026 ähnliche Kachel03 15178844 ähnliche Kachel13 12605491 ähnliche Kachel23 12877135 ähnliche Kachel33 15039818 ähnliche Kachel04 8932650 ähnliche Kachel14 14328976 ähnliche Kachel24 14857370 ähnliche Kachel34 14979687 ähnliche Kachel05 11892298 ähnliche Kachel15 15177085 ähnliche Kachel25 14855604 ähnliche Kachel35 14699874

Ausgewählte Kaufprodukte

BounceBounce
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
14 EUR
Filminhalt: Nach dem leidlich hervorragenden Trailer zu Herr der Ringe holt man Zeichenblock und Bleistift raus und konstruiert diesen Film nach: Also da nehme man Ben Affleck, der schon in wesentlich besseren Sachen wie Dogma, Good Will Hunting und Dazed and Confused mitgespielt hat und setze ihn in einen Flughafen. Dort trifft er in seiner Ich-habe-gerade-einen-Millionen-Deal-als-Werbefuzzi-abgeschlossen-Rolle als Buddy Amaral auf die charmante Mimi (Natasha Henstridge) und Greg. Nachdem er ein lustiges (harmloses) Video mit den beiden auf dem Flughafen dreht, schenkt er Tony sein Ticket, weil dieser unbedingt nach Hause zu seiner Familie möchte. Das Flugzeug stürzt ab und Buddy hat schon ein schlimmes Gewissen als er nach Hause kommt, weil er ja hätte eigentlich in dieser Maschine sitzen müssen.
Als Teilhaber an einer Werbeagentur hat er leider das Pech, dass er genau mit dieser Katastrophen-Airline einen Vertrag abgeschlossen hat und so lautet sein erster Auftrag, dass seine Agentur einen Werbespot für die Öffentlichkeit entwickeln soll, damit diese nicht mehr so schlecht dasteht. Daran zerbricht er und landet beim Alkohol und schließlich für ein Jahr in der Entziehungskur. Nach diesem Jahr, besucht er die Witwe von Tony und verliebt sich natürlich gnadenlos in sie. Natürlich erzählt er auch nichts von seiner Bekanntschaft zu Greg und alles scheint gut zu laufen, bis eines Tages, das Video auftaucht.