Filmplakat: Sunshine (2007)

Plakat zum Film: Sunshine
Filmplakat: Sunshine
Deutscher Titel:Sunshine
Originaltitel:Sunshine
Produktion:Großbritannien (2007)
Deutschlandstart:19. April 2007
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:495 x 700 Pixel, 69.2 kB
Schlagworte: Danny Boyle, Chris Evans, Michelle Yeoh
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=8810"></script>
Farbwähler #8810 ähnliche Gesamtfarbe 3088657 ähnliche Kachel00 8214560 ähnliche Kachel10 591879 ähnliche Kachel20 394757 ähnliche Kachel30 131586 ähnliche Kachel01 8742455 ähnliche Kachel11 393729 ähnliche Kachel21 65793 ähnliche Kachel31 65793 ähnliche Kachel02 10782541 ähnliche Kachel12 4140051 ähnliche Kachel22 2428937 ähnliche Kachel32 1313027 ähnliche Kachel03 9006910 ähnliche Kachel13 1510917 ähnliche Kachel23 590850 ähnliche Kachel33 393985 ähnliche Kachel04 9068332 ähnliche Kachel14 2495750 ähnliche Kachel24 65793 ähnliche Kachel34 65793 ähnliche Kachel05 8999969 ähnliche Kachel15 2496788 ähnliche Kachel25 1249036 ähnliche Kachel35 328450
Sunshine CleaningUm ihre Finanzkrise zu meistern, starten die beiden Schwestern Rose und Norah ein ungewöhnliches Geschäft. Sie gründen die Firma ´Sunshine Cleaning´ und kratzen Blut von den Wänden - kurz: sie reinigen Tatorte ...Sunshine Cleaning bei Maxdome online sehen...
Play
0.00 EUR

Ausgewählte Kaufprodukte

SunshineSunshine
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
14 EUR
Little Miss SunshineLittle Miss Sunshine
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
14 EUR
Walking on SunshineWalking on Sunshine
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
14 EUR
Sunshine CleaningSunshine Cleaning
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
15 EUR
Filminhalt: 50 Jahre von heute an gesehen in der Zukunft: Die Kernfusion unserer Sonne steht kurz vor dem Verlöschen, auf der Erde herrscht bereits ewiger Winter. Wissenschaftler haben ein Verfahren ersonnen, wonach die Zündung einer gigantischen Atombombe im Kern das Sonnenfeuer neu anfachen soll. So wurde in internationaler Zusammenarbeit das Raumschiff Ikarus I gebaut, das die explosive Fracht dorthin bringen sollte - doch das Schiff ging vor Ausführung der Mission verloren.
Als letzte Chance befindet sich nun die internationale Crew des Schwesterschiffs, der Ikarus II, auf derselben Mission: Die Nationen der Erde haben das allerletzte spaltbare, bombenfähige Material zusammengekratzt, einen dritten Versuch wird es nicht geben. In direkter Nähe der Sonne, längst außerhalb der Funkreichweite zur Erde, entdeckt die Crew zu ihrer großen Überraschung die offensichtlich unversehrte Ikarus I. Man fällt die folgenschwere Entscheidung, die Atombombe der Ikarus I als Reserve für die eigene zu bergen.