Filmplakat: Hamlet (2000)

Plakat zum Film: Hamlet
Filmplakat: Hamlet
Deutscher Titel:Hamlet
Originaltitel:Hamlet
Produktion:USA (2000)
Deutschlandstart:23. November 2000
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:USA
Größe:800 x 1184 Pixel, 173.9 kB
Schlagworte: Carter Burwell, Ethan Hawke, Bill Murray, Liev Schreiber, Julia Stiles
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=864"></script>
Farbwähler #864 ähnliche Gesamtfarbe 3752263 ähnliche Kachel00 1318695 ähnliche Kachel10 3488320 ähnliche Kachel20 3355960 ähnliche Kachel30 594198 ähnliche Kachel01 4281959 ähnliche Kachel11 9607591 ähnliche Kachel21 9672352 ähnliche Kachel31 2965067 ähnliche Kachel02 2179413 ähnliche Kachel12 10066588 ähnliche Kachel22 12170934 ähnliche Kachel32 1914178 ähnliche Kachel03 1386548 ähnliche Kachel13 5854803 ähnliche Kachel23 7302762 ähnliche Kachel33 1319467 ähnliche Kachel04 1119256 ähnliche Kachel14 2435116 ähnliche Kachel24 2829876 ähnliche Kachel34 1119256 ähnliche Kachel05 790032 ähnliche Kachel15 1842980 ähnliche Kachel25 1843237 ähnliche Kachel35 987412
HamletEtwas ist faul im Staate Dänemark: Nur drei Monate nach dem plötzlichen Tod des Königs hat Königin Gertrude ihren Schwager geheiratet. Zum Entsetzen des jungen Hamlet, der vom Geist seines Vaters über den Morast aus Lust und Mord aufgeklärt wird ...Hamlet bei Maxdome online sehen...
Play
0.00 EUR

Ausgewählte Kaufprodukte

Hamlet (Zeffirelli/Gibson)Hamlet (Zeffirelli/Gibson)
Plakat Din A1, gefaltet (60x84 cm)
15 EUR
Hamlet (Almereyda)Hamlet (Almereyda)
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
18 EUR
Hamlet (Branagh)Hamlet (Branagh)
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
18 EUR
Hamlet goes BusinessHamlet goes Business
Plakat Din A1, gefaltet (60x84 cm)
24 EUR
Filminhalt: Der König [Konzernchef] Denmarks ist tot. Sein Bruder Claudius (Kyle MacLachlan) heiratet kurz darauf die Königin (Diane Venora) und übernimmt damit auch den Thron [Firmenleitung] des Königs. Der Sohn des alten, Neffe des neuen, Königs Hamlet (Ethan Hawke) aber kann das Ableben seines Vaters und die seiner Meinung nach viel zu übereilte Hochzeit seiner Mutter nicht fassen.
Horatio (Karl Geary), ein getreuer Diener [Studienfreund] Hamlets, berichtet ihm, dass er letzte Nacht auf der Wache dem Geist des alten Königs begegnet sei. Hamlet beschließt, in der nächsten Nacht auch Wache zu halten, in der Hoffnung, dass auch ihm der Geist seines Toten Vaters erscheine.
Und so soll es auch sein. Der Geist, tatsächlich in Gestalt des verstorbenen Königs, erscheint Hamlet und berichtet von seiner Ermordung. Er fleht Hamlet an seinen unnatürlichen Tod, herbeigeführt durch die Hand seines eigenen Bruders, zu rächen. Hamlet ist verwirrt. Ist das nun wirklich der Geist seines Vaters gewesen, oder aber war es nur der Teufel, der in der Gestalt des Königs versucht, Schaden anzurichten.
Und auch noch die verschmähte Liebe zur liebreizenden Ophelia (Julia Stiles) bereitet Hamlet sorgen. Ihr Vater Polonius (Bill Murray) verbat ihr den Umgang mit Hamlet aus Sorge um ihre Keuschheit und aus Zweifel an Hamlets Aufrichtigkeit.
Hamlet versucht nun, den Mörder seines Vater, seinen Onkel Claudius, des Mordes zu überführen. Er inszeniert einen Kurzfilm mit dem Namen "The Mousetrap" (zu Deutsch: "Die Mausefalle"), in dem der von dem Geist geschilderte Tathergang des Mordes gezeigt wird. Hamlet will die Reaktion seines Onkels sehen. Bleibt er regungslos, so sprach der Geist nicht wahr, zeigt Claudius aber Reaktion, so ist er schuldig. Und wahrlich, noch während der Vorführung verläßt der König den Saal und begibt sich in sein Schlafgemach. Damit steht für Hamlet fest: Der Geist hat die Wahrheit gesagt, und er selbst wird des Vaters Tod nun rächen müssen.