Filmplakat: High Fidelity (2000)

Plakat zum Film: High Fidelity
Filmplakat: High Fidelity

Weiteres Filmplakat Weiteres Filmplakat Weiteres Filmplakat

Deutscher Titel:High Fidelity
Originaltitel:High Fidelity
Produktion:USA (2000)
Deutschlandstart:13. Juli 2000
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:USA
Größe:800 x 1101 Pixel, 186.5 kB
Schlagworte: Spalten, Zeilen, Kacheln, Jack Black, John Cusack, Stephen Frears, Howard Shore
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=668"></script>
Farbwähler #668 ähnliche Gesamtfarbe 11642000 ähnliche Kachel00 16447993 ähnliche Kachel10 7960440 ähnliche Kachel20 6447714 ähnliche Kachel30 15658734 ähnliche Kachel01 14797742 ähnliche Kachel11 11899492 ähnliche Kachel21 9663815 ähnliche Kachel31 13416859 ähnliche Kachel02 12035206 ähnliche Kachel12 7889990 ähnliche Kachel22 9534815 ähnliche Kachel32 12495758 ähnliche Kachel03 11443589 ähnliche Kachel13 9075301 ähnliche Kachel23 8088405 ähnliche Kachel33 12430483 ähnliche Kachel04 11575174 ähnliche Kachel14 8943197 ähnliche Kachel24 7824973 ähnliche Kachel34 12035724 ähnliche Kachel05 15526890 ähnliche Kachel15 14605787 ähnliche Kachel25 14605787 ähnliche Kachel35 15461353
High FidelityRob Gordon ist Inhaber eines eher schlecht gehenden Schallplattenladens in Chicago. Mit seinen Angestellten Dick und Barry fachsimpelt der erklärte Musikliebhaber jeden Tag aufs Neue über das eine Thema: Musik ...High Fidelity bei Maxdome online sehen...
Play
0.00 EUR

Ausgewählte Kaufprodukte

High FidelityHigh Fidelity
Plakat Din A1, gefaltet (60x84 cm)
18 EUR
High FidelityHigh Fidelity
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
24 EUR
Filminhalt: Der Film High Fidelity basiert auf der Vorlage des gleichnamigen Romans von Nick Hornby und erzählt vom Plattenladenbesitzer Rob Gordon (John Cusack) und seinen Problemen. Gerade hat ihn seine Freundin verlassen und er nimmt dies als Anlass den Zuschauer in seine Vergangenheit einzuweihen, weil es ihn interessiert, warum ihn immer die Frauen verlassen. Nebenbei hat er immer wieder vergnügliche Diskussionen mit seinen beiden Angestellten, was den "richtigen" Musikgeschmack angeht.