Filmplakat: Big Mamas Haus (2000)

Plakat zum Film: Big Mamas Haus
Filmplakat: Big Mamas Haus
Deutscher Titel:Big Mamas Haus
Originaltitel:Big Momma's House
Produktion:USA (2000)
Deutschlandstart:27. Juli 2000
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:500 x 707 Pixel, 97 kB
Schlagworte: Octavia Spencer
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=594"></script>
Farbwähler #594 ähnliche Gesamtfarbe 11575722 ähnliche Kachel00 7842765 ähnliche Kachel10 10988221 ähnliche Kachel20 12818832 ähnliche Kachel30 8500952 ähnliche Kachel01 14869218 ähnliche Kachel11 10718347 ähnliche Kachel21 9328207 ähnliche Kachel31 13349811 ähnliche Kachel02 9667196 ähnliche Kachel12 11378840 ähnliche Kachel22 8146761 ähnliche Kachel32 13466495 ähnliche Kachel03 12826805 ähnliche Kachel13 7034221 ähnliche Kachel23 10247284 ähnliche Kachel33 15316151 ähnliche Kachel04 15067377 ähnliche Kachel14 5991327 ähnliche Kachel24 6320034 ähnliche Kachel34 14400450 ähnliche Kachel05 15395561 ähnliche Kachel15 14537682 ähnliche Kachel25 14536912 ähnliche Kachel35 15459556

Ausgewählte Kaufprodukte

Big Mamas HausBig Mamas Haus
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
12 EUR
Big Mamas Haus - Doppelte PortionBig Mamas Haus - Doppelte Portion
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
12 EUR
Filminhalt: In einer kurzen (so kurz, dass man sie kaum mitbekommt) Einführung werden zwei der Hauptcharaktere des Films vorgestellt, Malcom Turner (Martin Lawrence) und sein Kollege John (Paul Giamatti), beide FBI. Achtet man nicht genau darauf, bemerkt man auch nicht, dass Malcom ein Meister der Verkleidung ist. Genauso schnell hat man hinter sich gebracht, dass Malcom und Johns neuester Fall das Auffinden eines entflohenen Bankräubers und Mörders ist, Lester (Terrence Dashon Howard).
Die Spur führt über die (natürlich) bildhübsche Sherry (Nia Long), die bei besagtem Bankraub als Bankangestellte die Schlüssel des Tresors besaß. Diese flieht jedoch, als sie von der Flucht von Lester hört, und die Flucht führt sie zu Big Mamas Haus. Und hier fängt die eigentliche Geschichte an.
Denn Big Mama (Ella Mitchell) verreist plötzlich, und wer soll nun die arme Sherry in Ihren (gewaltigen) Armen aufnehmen? Malcom! Den Rest der Geschichte kann sich jeder zusammenreimen, der schonmal eine Verkleidungs-, eine Verwechslungs- und eine schlechte Liebesgeschichte gesehen hat. Malcom kann nicht kochen, weiß nichts über Big Mamas Lover, kann in der Kirche nicht singen, und hat, als Sherry bei einem Gewitter zu ihr/ihm ins Bett steigt, eindeutig zu viele Taschenlampen unterm Nachthemd.
Natürlich siegt das Gute mit bewegenden Karateeinlagen der Malcom-Big Mama, und natürlich kriegt Malcom auch noch die, natürlich unschuldige Sherry. 'tschuldigung für den Spoiler.