Filmplakat: Mission to Mars (2000)

Plakat zum Film: Mission to Mars
Kinoplakat: Mission to Mars
Deutscher Titel:Mission to Mars
Originaltitel:Mission to Mars
Produktion:USA (2000)
Deutschlandstart:11. Mai 2000
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:600 x 849 Pixel, 88.8 kB
Schlagworte: Ennio Morricone, Armin Mueller-Stahl
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=585"></script>
Farbwähler #585 ähnliche Gesamtfarbe 10692393 ähnliche Kachel00 12125206 ähnliche Kachel10 16138023 ähnliche Kachel20 15873836 ähnliche Kachel30 10879766 ähnliche Kachel01 12387605 ähnliche Kachel11 16208964 ähnliche Kachel21 16011582 ähnliche Kachel31 11863317 ähnliche Kachel02 13108501 ähnliche Kachel12 16145486 ähnliche Kachel22 15948885 ähnliche Kachel32 12453141 ähnliche Kachel03 12124951 ähnliche Kachel13 15418159 ähnliche Kachel23 15550523 ähnliche Kachel33 11535383 ähnliche Kachel04 4724772 ähnliche Kachel14 8605012 ähnliche Kachel24 8931921 ähnliche Kachel34 5250344 ähnliche Kachel05 790543 ähnliche Kachel15 1580832 ähnliche Kachel25 1448989 ähnliche Kachel35 987923

Ausgewählte Kaufprodukte

Mission to MarsMission to Mars
Plakat Din A1, gefaltet (60x84 cm)
10 EUR
Mission to MarsMission to Mars
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
15 EUR
Filminhalt: Im Jahr 2020 plant die NASA eine große Mission zur Erforschung des Mars. Zwei Raumfähren sollen mit einem Abstand von einigen Monaten zum Mars fliegen. Die Crew soll jeweils aus einem Ehepaar und zwei weiteren Personen bestehen. Der Start und die Landung der ersten Crew verläuft planmäßig. Bei der Untersuchung der Marsoberfläche stößt die Crew auf ein merkwürdiges Gebilde, das sie für eine Eisformation halten. Dadurch würde ein dauerhafter Aufenthalt von Menschen auf dem Mars ermöglicht. Bei der näheren Untersuchung gerät die Crew in einen Sandsturm. Die Verbindung zur Missionskontrolle reißt ab, nur ein Mitglied der Crew überlebt. Da der Sandsturm droht, die auf dem Mars installierten Anlage und das letze Crewmitglied zu vernichten, bricht die 2. Crew sehr viel früher als geplant auf. Diesmal verläuft die Landung weniger planmäßig. Zusammen mit dem überlebenden Crewmitglied setzen sie die Analyse der Formation fort.