Filmplakat: Café Europa (1959)

Plakat zum Film: Café Europa
Filmplakat: Café Europa (Roland Storck 1960)
Deutscher Titel:Café Europa
Originaltitel:G.I. Blues
Produktion:USA (1959)
Deutschlandstart:23. Dezember 1960
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:BRD (1960)
Größe:479 x 700 Pixel, 142.7 kB
Entwurf:Roland Storck
Schlagworte: Elvis Presley
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=3750"></script>
Farbwähler #3750 ähnliche Gesamtfarbe 11506836 ähnliche Kachel00 14530229 ähnliche Kachel10 13472659 ähnliche Kachel20 9931411 ähnliche Kachel30 13080209 ähnliche Kachel01 7034734 ähnliche Kachel11 5656417 ähnliche Kachel21 5525081 ähnliche Kachel31 11219223 ähnliche Kachel02 9343909 ähnliche Kachel12 6514293 ähnliche Kachel22 11180688 ähnliche Kachel32 13983017 ähnliche Kachel03 12040386 ähnliche Kachel13 7368564 ähnliche Kachel23 12888989 ähnliche Kachel33 15429685 ähnliche Kachel04 15058112 ähnliche Kachel14 9801629 ähnliche Kachel24 10656680 ähnliche Kachel34 12893122 ähnliche Kachel05 15921651 ähnliche Kachel15 13818081 ähnliche Kachel25 13291740 ähnliche Kachel35 15001324

Ausgewählte Kaufprodukte

Cafe EuropaCafe Europa
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
14 EUR
Cafe EuropaCafe Europa
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
18 EUR
Cafe EuropaCafe Europa
Plakat Din A0 gefaltet (84x119 cm)
25 EUR
Filminhalt: Es ist mal wieder Weihnachtszeit! Aus diesem Grund kommen alle Mitglieder der Familie Stone, wie jedes Jahr, im Elternhaus zusammen, um gemeinsam die Festtage zu begehen. Dieses Jahr ist alles aber etwas anders, denn Sohn Everett (Dermot Mulroney) bringt seine neue Freundin Meredith (Sarah Jessica Parker) mit. Es liegt in der Luft, dass Everett Meredith um ihre Hand anhalten will. Davon ist die Familie nicht gerade begeistert, doch man beschließt, Meredith eine Chance zu geben. Da sie aber eine etwas steifere und seltsame Art an sich hat und außerdem noch jede Gelegenheit nutzt, in jedes noch so kleine Fettnäpfchen zu tappen, kommt sie bei den Stones gar nicht an und alle, besonders Tochter Amy (Rachel McAdams), machen ihr das Leben schwer. Nachdem Meredith zunächst den Rückzug angetreten hat, beschließt sie aber, den Kampf gegen die Anfeindungen der Stones und ihre eigenen Selbstzweifel aufzunehmen...