Filmplakat: Garden State (2004)

Plakat zum Film: Garden State
Kinoplakat: Garden State
Deutscher Titel:Garden State
Originaltitel:Garden State
Produktion:USA (2004)
Deutschlandstart:26. Mai 2005
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:498 x 700 Pixel, 96.2 kB
Schlagworte: Spalten, Zeilen, Kacheln, Natalie PortmanDie amerikanische Schauspielerin Natalie Nat Portman wurde am 09. Juni 1981 in Jerusalem (Israel) als Natalie Hershlag geboren. Zu Beginn ihrer Schaus...
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=3429"></script>
Farbwähler #3429 ähnliche Gesamtfarbe 3153426 ähnliche Kachel00 3808275 ähnliche Kachel10 3549208 ähnliche Kachel20 3612947 ähnliche Kachel30 3416340 ähnliche Kachel01 3415057 ähnliche Kachel11 3484701 ähnliche Kachel21 2956309 ähnliche Kachel31 2759957 ähnliche Kachel02 3418901 ähnliche Kachel12 3158285 ähnliche Kachel22 3088652 ähnliche Kachel32 3216396 ähnliche Kachel03 5449494 ähnliche Kachel13 3677204 ähnliche Kachel23 1314574 ähnliche Kachel33 1577490 ähnliche Kachel04 3939858 ähnliche Kachel14 4271132 ähnliche Kachel24 3349010 ähnliche Kachel34 2890256 ähnliche Kachel05 3151374 ähnliche Kachel15 2365196 ähnliche Kachel25 3218961 ähnliche Kachel35 1050886
Garden StateZach Braffs (´Scrubs´) träumerischer Debütfilm ist voll von eigentümlicher Romantik, liebenswerten Skurrilitäten und einem außergewöhnlichen Soundtrack. Wer Independent-Filme mag, sollte ´Garden State´ auf keinen Fall verpassen...Garden State bei Maxdome online sehen...
Play
0.00 EUR

Ausgewählte Kaufprodukte

Garden StateGarden State
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
18 EUR
Filminhalt: Andrew Largeman (Zach Braff), ein junger Mitzwanziger, lebt als mäßig erfolgreicher Schauspieler in Los Angeles. Seit seiner Kindheit stopft er sich mit Sedativen voll, die ihm von seinem Vater Gideon Largeman (Ian Holm) verschrieben werden, sodass er mittlerweile nur noch allein und emotionslos vor sich hinlebt und versucht seine Vergangenheit zu verdrängen.
Als plötzlich seine Mutter verstirbt, muss Andrew für die Beerdigung in seinen Heimatort nach New Jersey zurückkehren und sich den Dämonen seiner Jugend und seinen ungelösten Problemen stellen. Doch das ist gar nicht so einfach, denn mit seinem Vater kann er aufgrund des unterkühlten Verhältnisses zu ihm nicht reden und bei seinen alten Freunden hat sich seit damals im Grunde nichts verändert. Sie führen in ihrem Kaff immer noch ein tumbes Leben zwischen Drogenkonsum und Perspektivlosigkeit. Der alte Frust droht Andrew wieder zu überwältigen.
Doch dann tritt unerwartet die abgedrehte Sam in sein Leben, eine junge Frau, die emotionsgeladen und eine notorische Lügnerin ist. Durch Sam scheint Andrew zum ersten Mal eine Perspektive zu haben, seiner Frustration und emotionalen Isolation entfliehen zu können...