Filmplakat: Dolmetscherin, Die (2005)

Plakat zum Film: Dolmetscherin, Die
Kinoplakat: Dolmetscherin, Die
Deutscher Titel:Dolmetscherin, Die
Originaltitel:Interpreter, The
Produktion:USA (2005)
Deutschlandstart:21. April 2005
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:495 x 700 Pixel, 69.2 kB
Schlagworte: Jesper Christensen, Nicole KidmanDie amerikanisch-australische Schauspielerin Nicole Kidman wurde am 20. Juni 1967 in Honolulu (Hawaii) geboren. Im Alter von drei Jahren zog ihre Fami..., Sean Penn
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=3411"></script>
Farbwähler #3411 ähnliche Gesamtfarbe 5132104 ähnliche Kachel00 724493 ähnliche Kachel10 2630679 ähnliche Kachel20 4998709 ähnliche Kachel30 8222051 ähnliche Kachel01 1579543 ähnliche Kachel11 4539188 ähnliche Kachel21 7564639 ähnliche Kachel31 7498842 ähnliche Kachel02 1974559 ähnliche Kachel12 5066826 ähnliche Kachel22 4869447 ähnliche Kachel32 5132621 ähnliche Kachel03 4408897 ähnliche Kachel13 3882811 ähnliche Kachel23 4211774 ähnliche Kachel33 10592925 ähnliche Kachel04 4737863 ähnliche Kachel14 2632746 ähnliche Kachel24 7040359 ähnliche Kachel34 10198166 ähnliche Kachel05 2961710 ähnliche Kachel15 2435367 ähnliche Kachel25 5329743 ähnliche Kachel35 9606031
Die DolmetscherinZufällig bekommt Silvia Broome im UN-Gebäude die Planung eines Attentats auf Edmund Zuwanie, den Präsidenten des afrikanischen Staates Matobo, mit. Zuwanies Ermordung auf amerikanischem Terrain wäre eine Katastrophe ...Die Dolmetscherin bei Maxdome online sehen...
Play
0.00 EUR

Ausgewählte Kaufprodukte

Dolmetscherin, DieDolmetscherin, Die
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
14 EUR
Filminhalt: Silvia Broome (Nicole Kidman) wird zu später Stunde Zeugin eines konspirativen Gesprächs, das zwei Männer im Gebäude der UN in New York führen, wo sie als Simultan-Übersetzerin arbeitet. Da sie mit der Sprache, einem afrikanischen Stammesdialekt, seit früher Kindheit bestens vertraut ist, hört Silvia aus den Gesprächsfetzen ein geplantes Attentat auf den Diktator Zuwanie (Earl Cameron) heraus, der seit geraumer Zeit eine Gewaltherrschaft über den fiktiven Staat Matobo ausübt (obgleich fiktiv, erinnern das Land und sein Herrscher nicht zufällig an das Zimbabwe unter Diktator Mugabe).
Aufgeschreckt durch das Mordkomplott, wendet sich Silvia an die Polizei, nachdem sie erfahren hat, dass eben jener Zuwanie in wenigen Tagen eine Rede vor der Vollversammlung der UN zu halten gedenkt, um eine Anklage vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag (dem die USA ? ganz nebenbei ? bis heute aus Furcht vor der Verantwortung amerikanischer Kriegsverbrechen nicht beigetreten sind) abzuwehren. An eben jenem Tag soll der Anschlag auf Zuwanie, möglicherweise gar im UN-Gebäude selbst, ausgeführt werden, wie die mitgelauschte Unterhaltung vermuten lässt.
Das FBI hat jedoch ernsthafte Zweifel an Silvias Aufrichtigkeit, denn sie ist schließlich nicht nur in Matobo aufgewachsen, sondern unterhält offenbar noch immer mysteriöse Verbindungen zu der alten Heimat. Agent Tobin Keller (Sean Penn), der gemeinsam mit Kollegin Dot Woods (Catherine Keener, oscarnominiert für Being John Malkovich) in der Angelegenheit ermittelt, möchte der rätselhaften Silvia auf die Spur kommen und muss sie zudem vor dubiosen Verfolgern schützen, die ihr nach dem Leben trachten.