Filmplakat: Gespenster (2005)

Plakat zum Film: Gespenster
Filmplakat: Gespenster

Weiteres Filmplakat

Deutscher Titel:Gespenster
Originaltitel:Gespenster
Produktion:Deutschland, Frankreich (2005)
Deutschlandstart:15. September 2005
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:495 x 700 Pixel, 106 kB
Kommentar:Presseheft
Schlagworte: Benno Fürmann
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=3350"></script>
Farbwähler #3350 ähnliche Gesamtfarbe 12530485 ähnliche Kachel00 15473189 ähnliche Kachel10 14359333 ähnliche Kachel20 14228260 ähnliche Kachel30 15473189 ähnliche Kachel01 11612725 ähnliche Kachel11 8790567 ähnliche Kachel21 9577511 ähnliche Kachel31 13120303 ähnliche Kachel02 7880245 ähnliche Kachel12 6172460 ähnliche Kachel22 10567729 ähnliche Kachel32 13721408 ähnliche Kachel03 11299435 ähnliche Kachel13 11037546 ähnliche Kachel23 12609378 ähnliche Kachel33 13331558 ähnliche Kachel04 15538725 ähnliche Kachel14 12853031 ähnliche Kachel24 13114148 ähnliche Kachel34 14359333 ähnliche Kachel05 14166065 ähnliche Kachel15 14099757 ähnliche Kachel25 13901865 ähnliche Kachel35 13967401
GespensterjägerTom hat ein grünes Gespenst im Keller! Der schleimige Hugo ist ein mittelmäßig unheimliches Gespenst, und Tom merkt bald, dass Hugo zwar völlig harmlos ist aber dringend Hilfe braucht. Denn Hugo kann nicht in seine Gespenstervilla zurück...Gespensterjäger bei Maxdome online sehen...
Play
0.00 EUR

Ausgewählte Kaufprodukte

Nichts als GespensterNichts als Gespenster
Plakat Din A1, gefaltet (60x84 cm)
12 EUR
GespensterjägerGespensterjäger
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
12 EUR
Nichts als GespensterNichts als Gespenster
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
18 EUR
Gespenster Party (The Munsters)Gespenster Party (The Munsters)
Sonderplakat gerollt
20 EUR
Filminhalt: Die junge Nina (Julia Hummer), verschlossen und verloren, ist in einem betreuten Wohnprojekt in Berlin untergebracht. Bei einem ihrer Streifzüge durch die Großstadt lernt sie die rastlos agile Toni (Sabine Timoteo) kennen, eine Diebin, die sich das nimmt, was ihr vermeintlich zusteht. An Konsequenzen oder nur den nächsten Tag verschwendet sie keinen Gedanken. Gemeinsam ziehen sie durch die anonyme Stadt, bis sie auf Francoise (Marianne Basler) treffen.
Francoise wohnt eigentlich mit ihrem Mann in Frankreich. Seit aber vor vielen Jahren in Berlin ihre kleine Tochter entführt wurde, kehrt sie manisch immer wieder an den Ort des Verbrechens zurück, um vielleicht eine Spur ihres verschollenen Kindes zu finden. Immer wieder meint sie, in jungen Frauen auf der Straße ihre Tochter zu erkennen. So auch bei Nina...