Filmplakat: fünfte Element, Das (1997)

Plakat zum Film: fünfte Element, Das
Kinoplakat: fünfte Element, Das

Weiteres Filmplakat Weiteres Filmplakat Weiteres Filmplakat Weiteres Filmplakat

Deutscher Titel:fünfte Element, Das
Originaltitel:cinquième élément, Le
Produktion:Frankreich (1997)
Deutschlandstart:28. August 1997
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:BRD
Größe:700 x 493 Pixel, 127.3 kB
Kommentar:A0-Motiv
Schlagworte: Science FictionWie wollen hier keine akademische Diskussion darüber eröffnen, welche Filme kulturwissenschaftlich unter den Begriff der Science Fiction fallen. Fü..., Luc Besson, Milla Jovovich, Gary Oldman, Bruce WillisDer amerikanische Schauspieler Walter Bruce Willis wurde am 19. März 1955 im rheinland-pfälzischen Idar-Oberstein geboren. Sein Vater war amerikanis...
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=28029"></script>
Farbwähler #28029 ähnliche Gesamtfarbe 4336948 ähnliche Kachel00 459554 ähnliche Kachel10 2820114 ähnliche Kachel20 2099724 ähnliche Kachel30 921636 ähnliche Kachel01 2891820 ähnliche Kachel11 10105120 ähnliche Kachel21 8597536 ähnliche Kachel31 3220535 ähnliche Kachel02 790853 ähnliche Kachel12 9263165 ähnliche Kachel22 8606267 ähnliche Kachel32 1184587 ähnliche Kachel03 6576733 ähnliche Kachel13 9929344 ähnliche Kachel23 9599858 ähnliche Kachel33 7365219 ähnliche Kachel04 2301218 ähnliche Kachel14 3876662 ähnliche Kachel24 6177346 ähnliche Kachel34 1972003 ähnliche Kachel05 2103828 ähnliche Kachel15 1183514 ähnliche Kachel25 1907748 ähnliche Kachel35 657677

Ausgewählte Kaufprodukte

Fünfte Element, Das / Fifth ElementFünfte Element, Das / Fifth Element
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
30 EUR
Fünfte Element, Das / Fifth ElementFünfte Element, Das / Fifth Element
Sonderplakat gerollt
35 EUR
Fünfte Element, Das / Fifth ElementFünfte Element, Das / Fifth Element
Plakat Din A0 gerollt (84x119 cm)
40 EUR
Fünfte Element, Das / Fifth ElementFünfte Element, Das / Fifth Element
Plakat Din A0 gerollt (84x119 cm)
50 EUR
Filminhalt: Naja, worum geht's in "Das fünfte Element"? Ein wenig verworren beginnt der Film ja schon, wird der Zuschauer doch in's Jahr 1914 versetzt. Der Ort sieht nach Ägypten aus, spielt aber auch keine so große Rolle.
In einer alten Ruine werden Schriftzeichen entdeckt die darauf schließen lassen, daß es außer den bereits bekannten vier Elementen Wasser, Erde Feuer und Luft noch ein fünftes Element gibt. Ein wahrhaft göttliches Wesen. Der Priester, der mit der Bewachung der alten Kammer beauftragt worden ist, findet, daß jetzt genug herausgefunden worden ist und beschließt, das Team der Ärchologen zu vergiften.
Doch just in diesem Moment landet draußen vor der Tempelanlage ein Raumschiff, mehrere scheibenartige Wesen wälzen sich heraus und betreten das Gebäude. Als sie die Kammer erreichen, sinkt der Priester nieder, der Ärchologe ist für einen Moment vergessen, nur um ein paar Augenblicke später von einem der Typen aus dem All dahingerafft zu werden. Die Außerirdischen öffnen einen Raum hinter der Kammer, in der die vier Elemente in Form von Steinen aufbewahrt werden.
Die nehmen sie an sich, weil die Steine auf der Erde angeblich nicht mehr sicher sind. Sie versprechen aber, in ungefähr 300 Jahren wiederzukommen und das fünfte Element zu schicken, damit es die Erde vor der Gefahr aus dem All rettet.
Durch einen dummen Zufall werden aber ein paar von den Wesen in der Kammer der vier Elemente eingeschlossen, während die Elemente selber aber draußen sind. Damit endet dann auch der erste Teil.
Der zweite Teil des Films beschäftigt sich mit der Errettung der Erde, mit dem fünften Element namens Leeloo, mit dem abgehalfterten und zum Taxifahrer degradierten Major Korben Dallas und natürlich auch noch mit einigen Fieslingen aus dem All und deren Unterstützung in Form eines kleinen, wiederlich schleimigen und raffgierigen Kerls von der Erde.
Der Präsident muß von der drohenden Gefahr aus dem All überzeugt werden, die Steine müssen von jemand anderem übernommen werden und Leeloo muß nach einem Unfall im All erst wieder aus einem Stückchen DNA rekonstruiert werden.
Es wird viel geballert, doch am Ende wird alles gut, wenn auch Leeloo erst vom Wert der Erde überzeugt werden muß, den unterwegs hat sie viel über die Erde gelernt und dabei eben auch den Krieg kennengelernt. Doch Korben kann sie davon überzeugen, daß es auch schöne Dinge auf der Erde gibt und lehrt sie am Ende auch noch die Vorzüge der Liebe.