Filmplakat: Open Water (2003)

Plakat zum Film: Open Water
Kinoplakat: Open Water
Deutscher Titel:Open Water
Originaltitel:Open Water
Produktion:USA (2003)
Deutschlandstart:30. September 2004
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:494 x 700 Pixel, 74.5 kB
Schlagworte: HaieKaum ein Tier hat so einen schlechten Ruf wie der Hai. In der Regel werden uns diese archaischen Lebewesen im Film als blutrünstige Monster präsenti...
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=2727"></script>
Farbwähler #2727 ähnliche Gesamtfarbe 1980482 ähnliche Kachel00 263432 ähnliche Kachel10 725270 ähnliche Kachel20 923936 ähnliche Kachel30 859428 ähnliche Kachel01 1121057 ähnliche Kachel11 1385514 ähnliche Kachel21 2441547 ähnliche Kachel31 3365480 ähnliche Kachel02 2968922 ähnliche Kachel12 2970723 ähnliche Kachel22 4220532 ähnliche Kachel32 2907244 ähnliche Kachel03 1193803 ähnliche Kachel13 3566723 ähnliche Kachel23 8760249 ähnliche Kachel33 3965584 ähnliche Kachel04 861748 ähnliche Kachel14 994873 ähnliche Kachel24 930621 ähnliche Kachel34 535344 ähnliche Kachel05 527117 ähnliche Kachel15 1053720 ähnliche Kachel25 1053976 ähnliche Kachel35 527117

Ausgewählte Kaufprodukte

Open Water 2Open Water 2
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
14 EUR
Open WaterOpen Water
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
18 EUR
Filminhalt: Für Susan (Blanchard Ryan) und Daniel (Daniel Travis) soll es der verdiente Urlaub vom stressigen Alltag sein. Sonnetanken und ausspannen und keinerlei Anrufe oder Emails, wenigstens für ein paar Tage.
Für die beiden passionierten Taucher steht für einen der Tage Scuba Diving auf dem Programm. Somit fahren sie mit einem Charterboot und 18 weiteren Kollegen weit raus aufs offene Meer, wo es die schönsten Korallen und Fische zu sehen gibt.
Doch dann passiert etwas unerwartetes: Als sie nach ihrem Tauchtrip wieder auftauchen, ist das Boot verschwunden. Susan glaubt zunächst, dass sie sich an der falschen Stelle befinden, doch Daniel ist sicher, an der vereinbarten Stelle zu sein. Zudem sind sie planmäßig sogar noch zu früh. Außer zwei weit entfernten Booten ist aber nichts zu sehen und diese sind wegen der Strömung durch schwimmen nicht zu erreichen. Auch das wiederholte Winken scheint nichts zu nützen. Nach zwei bis drei Stunden des Wartens und der Ablenkungsspiele scheint jede Hoffnung auf die Rückkehr des Bootes vergebens. Als in einem aufkommenden Streit den ersten Spannungen Luft gemacht wird, werden diese kurz darauf erst richtig angeheizt, denn nun bekommen die beiden es mit den Meeresbewohnern zu tun, die sie nicht vor die Kamera bekommen wollten...