Filmplakat: Zivilprozess (1998)

Plakat zum Film: Zivilprozess
Kinoplakat: Zivilprozess

Weiteres Filmplakat

Deutscher Titel:Zivilprozess
Originaltitel:Civil Action, A
Produktion:USA (1998)
Deutschlandstart:22. April 1999
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:493 x 700 Pixel, 132.2 kB
Schlagworte: Kathy Bates, Robert Duvall, Danny Elfman, William H. Macy, Harry Dean Stanton, John Travolta
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=26349"></script>
Farbwähler #26349 ähnliche Gesamtfarbe 4924953 ähnliche Kachel00 591370 ähnliche Kachel10 1248267 ähnliche Kachel20 1773839 ähnliche Kachel30 3743510 ähnliche Kachel01 1640715 ähnliche Kachel11 4265996 ähnliche Kachel21 9521186 ähnliche Kachel31 8929317 ähnliche Kachel02 656135 ähnliche Kachel12 5251343 ähnliche Kachel22 12410156 ähnliche Kachel32 7153941 ähnliche Kachel03 262662 ähnliche Kachel13 4069644 ähnliche Kachel23 11029026 ähnliche Kachel33 9319704 ähnliche Kachel04 1380628 ähnliche Kachel14 3483428 ähnliche Kachel24 7815471 ähnliche Kachel34 5252891 ähnliche Kachel05 4007714 ähnliche Kachel15 3879210 ähnliche Kachel25 5322797 ähnliche Kachel35 5714468
Zivilprozess1979 beschweren sich die Einwohner von East Woburn über das schlechte Trinkwasser. Zwei Jahre später treten die ersten Fälle von Leukämie auf, und Anne Andersons Sohn Jimmy stirbt sogar daran.Zivilprozess bei Maxdome online sehen...
Play
0.00 EUR

Ausgewählte Kaufprodukte

ZivilprozessZivilprozess
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
15 EUR
Filminhalt: Amerika ist das Paradies für die Zocker unter den Anwälten. So ist es auch kein Wunder, dass Jan Schlichtmann (John Travolta), Anwalt für Körperverletzung, mit Schadensersatzklagen ordentlich für seine kleine Kanzlei Kasse machen kann. Dabei sind ihm die persönlichen Nöte seiner Klienten eigentlich egal. Was für ihn zählt, ist sein Anteil am erstrittenen Schadensersatz.
Als eine Gruppe Eltern an ihn herantritt, deren Kinder an Leukämie gestorben sind, ist er zunächst wenig begeistert. Zu gering scheint ihm der mögliche Profit. Doch dann findet er heraus, dass die Todesfälle möglicherweise auf die illegale Chemikalienentsorgung zweier Großkonzerne zurückzuführen ist. Das ließe die Kasse klingeln.
Im Laufe der Ermittlungen und des anschließenden Prozesses, in dem er sich mit den ganz Großen anlegt, ändert sich seine Profit-orientierte Sichtweise gründlich.

 

Unsere Website verwendet Cookies. Zum einen von den eingebundenen Werbenetzwerken - als auch von unserer Webanalytik-Software. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen