Filmplakat: Lautlos (2004)

Plakat zum Film: Lautlos
Kinoplakat: Lautlos
Deutscher Titel:Lautlos
Originaltitel:Lautlos
Produktion:Deutschland (2004)
Deutschlandstart:29. April 2004
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:498 x 700 Pixel, 105.5 kB
Schlagworte: Nadja Uhl
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=2505"></script>
Farbwähler #2505 ähnliche Gesamtfarbe 3300937 ähnliche Kachel00 289857 ähnliche Kachel10 1788462 ähnliche Kachel20 1450013 ähnliche Kachel30 1975077 ähnliche Kachel01 682835 ähnliche Kachel11 738605 ähnliche Kachel21 1847593 ähnliche Kachel31 1975591 ähnliche Kachel02 3312753 ähnliche Kachel12 1928264 ähnliche Kachel22 3563593 ähnliche Kachel32 6118983 ähnliche Kachel03 7452316 ähnliche Kachel13 4489807 ähnliche Kachel23 10592135 ähnliche Kachel33 5921347 ähnliche Kachel04 4298098 ähnliche Kachel14 4425565 ähnliche Kachel24 7309173 ähnliche Kachel34 1718846 ähnliche Kachel05 1463114 ähnliche Kachel15 2312508 ähnliche Kachel25 2116403 ähnliche Kachel35 927515

Ausgewählte Kaufprodukte

Outbreak - Lautlose KillerOutbreak - Lautlose Killer
Plakat Din A1, gefaltet (60x84 cm)
10 EUR
Outbreak - Lautlose KillerOutbreak - Lautlose Killer
Plakat Din A1, gefaltet (60x84 cm)
10 EUR
Hollow Reed - Lautlose SchreieHollow Reed - Lautlose Schreie
Plakat Din A1, gefaltet (60x84 cm)
12 EUR
Sneakers - Die LautlosenSneakers - Die Lautlosen
Plakat Din A1, gefaltet (60x84 cm)
14 EUR
Filminhalt: Viktor (Joachim Król) ist Auftragskiller. Seine Jobs verrichtet er so präzise und lautlos, dass er direkt unter den elektronischen Augen und Ohren der Polizei arbeiten kann, ohne von denen entdeckt zu werden.
Doch eines Tages begeht er einen Fehler: Er verliebt sich in eines seiner Opfer (Nadja Uhl). Doch verschont er nicht nur ihr Leben, sondern rettet sie Tags darauf auch noch vor einem Selbstmordversuch. Als sie sich auf diese Weise kennenlernen, steht für Viktor schon bald fest, dass er sein bisheriges Leben hinter sich lassen will, um mit ihr ein neues anzufangen.
Doch das ist nicht so einfach: Denn zum einen ist da sein sterbender Mentor Hinrich (Peter Fitz), der einen letzten, sehr schwierigen Auftrag für ihn hat, zum anderen Kommissar Lang (Christian Berkel), ein fanatischer Ermittler, der sich an seine Fersen geheftet hat.
Doch Viktor bleibt kein Wahl: Für ein neues Leben muss er sein altes hinter sich lassen. Und um das zu schaffen, muss er es beenden.