Filmplakat: Monster (2003)

Plakat zum Film: Monster
Kinoplakat: Monster
Deutscher Titel:Monster
Originaltitel:Monster
Produktion:USA, Deutschland (2003)
Deutschlandstart:15. April 2004
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:495 x 700 Pixel, 50.9 kB
Schlagworte: Bruce Dern, Christina RicciDie amerikanische Schauspielerin Christina Ricci wurde am 12. Februar 1980 in Santa Monica (Kalifornien) geboren. 1990 startete sie im Alter von gerad..., Charlize Theron
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=2469"></script>
Farbwähler #2469 ähnliche Gesamtfarbe 6175791 ähnliche Kachel00 1972762 ähnliche Kachel10 3617586 ähnliche Kachel20 3222829 ähnliche Kachel30 2366749 ähnliche Kachel01 9009251 ähnliche Kachel11 7752759 ähnliche Kachel21 9071701 ähnliche Kachel31 8545105 ähnliche Kachel02 10652012 ähnliche Kachel12 5648930 ähnliche Kachel22 6832941 ähnliche Kachel32 7882291 ähnliche Kachel03 10122839 ähnliche Kachel13 5650730 ähnliche Kachel23 7489838 ähnliche Kachel33 5252377 ähnliche Kachel04 9255727 ähnliche Kachel14 8005669 ähnliche Kachel24 8464161 ähnliche Kachel34 6430492 ähnliche Kachel05 2299153 ähnliche Kachel15 3482652 ähnliche Kachel25 3547418 ähnliche Kachel35 1510668
Monster HuntDer zukünftige König der Monster will für ein friedliches Miteinander zwischen den Menschen und den fremdartigen Wesen sorgen. Keine leichte Aufgabe, denn während einige den Monstern durchaus aufgeschlossen gegenüberstehen, machen andere auf sie Jagd.Monster Hunt bei Maxdome online sehen...
Play
0.00 EUR

Ausgewählte Kaufprodukte

Hollywood MonsterHollywood Monster
Plakat Din A1, gefaltet (60x84 cm)
12 EUR
Freundinnen und andere MonsterFreundinnen und andere Monster
Plakat Din A1, gefaltet (60x84 cm)
12 EUR
SchwiegermonsterSchwiegermonster
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
12 EUR
SchwiegermonsterSchwiegermonster
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
12 EUR
Filminhalt: Monster erzählt die Geschichte Aileen Wuornos (Charlize Theron), einer der ersten Serienkillerinnen Amerikas, die 1991 wegen siebenfachen Mordes verhaftet und zehn Jahre später hingerichtet wurde.
1989: Mit nur noch fünf Dollar in der Tasche ist Aileen am Nullpunkt angekommen. Nach einer schlimmen Kindheit durch Missbrauch und Drogen, die sie schon mit 13 Jahren in die Prostitution trieb, steht sie nun vor den Scherben ihres gescheiterten Lebens, das sie eigentlich nur noch beenden will. Aber die beim Anschaffen verdienten fünf Dollar sollen doch nicht ganz umsonst gewesen sein. Und so gibt sie Gott noch eine letzte Chance: Denn wenn er noch etwas für sie im Leben bereit hält, so soll er damit gefälligst 'rausrücken!
Als sie ihr Geld dann am Abend in einer Kneipe bei einem Bier auf den Kopf haut, lernt sie die 18-jährige Selby (Christina Ricci) kennen, die Zuflucht vor der Enge ihrer intoleranten Familie sucht, weil sie lesbisch ist. Was nach ein paar Bier erst mit einer einfachen, aber intensiven Freundschaft beginnt, steigert sich schon bald in eine heiße Liebesaffäre, die natürlich nicht unentdeckt bleibt.
Weil Selby aber in ihrem gesellschaftlichen Umfeld nur auf heftige Kritik und noch mehr Intoleranz stößt und zudem starken Druck von Seiten ihrer Eltern bekommt, beschließen die beiden Frauen kurzerhand durchzubrennen. Denn Aileen hat Selby eine Testwoche abringen können, in der sie mal so richtig Party machen wollen.
Durch erneutes Anschaffen verdient Aileen vorübergehend den Lebensunterhalt, bis sie einen Job gefunden haben will. Doch der Versuch, ein ehrliches Leben zu beginnen, scheitert schon im Ansatz, da sie bei ihren Vorstellungsgesprächen keinerlei Referenzen vorzuweisen hat.
So bleibt ihr nichts anderes übrig, als weiter anzuschaffen. Doch an einem Abend gerät sie an einen brutalen Freier, den sie am Ende in Notwehr erschießt. Bei dieser Gelegenheit eröffnet sich Aileen eine neue Möglichkeit, an Geld zu kommen: Sie beschließt, in Einvernehmen mit Gott, zukünftig alle Freier mit brutaler Veranlagung oder sonstiger schlechter Lebenseinstellung umzubringen und dann deren Geld und Auto zu nehmen. Eine Weile lang geht das auch gut, aber die Gefahr der Entdeckung wächst stetig. Und mit der auch Selbys Unzufriedenheit, da von der versprochenen einzigen großen Party schon längst keine Rede mehr sein kann.
Das Leben in Saus und Braus findet ein jähes Ende, als Aileen einen Fehler begeht und einen Cop erschießt...