Filmplakat: Schultze Gets the Blues (2003)

Plakat zum Film: Schultze Gets the Blues
Filmposter: Schultze Gets the Blues
Deutscher Titel:Schultze Gets the Blues
Originaltitel:Schultze Gets the Blues
Produktion:Deutschland (2003)
Deutschlandstart:22. April 2004
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:495 x 700 Pixel, 78.8 kB
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=2425"></script>
Farbwähler #2425 ähnliche Gesamtfarbe 8818316 ähnliche Kachel00 8950678 ähnliche Kachel10 8226698 ähnliche Kachel20 8161162 ähnliche Kachel30 7503749 ähnliche Kachel01 12632776 ähnliche Kachel11 12831959 ähnliche Kachel21 11713733 ähnliche Kachel31 10991295 ähnliche Kachel02 11713994 ähnliche Kachel12 12109009 ähnliche Kachel22 11780557 ähnliche Kachel32 10795974 ähnliche Kachel03 10661305 ähnliche Kachel13 8620684 ähnliche Kachel23 7108206 ähnliche Kachel33 8296090 ähnliche Kachel04 5657658 ähnliche Kachel14 5592120 ähnliche Kachel24 4213054 ähnliche Kachel34 6645843 ähnliche Kachel05 6908251 ähnliche Kachel15 6908250 ähnliche Kachel25 6777176 ähnliche Kachel35 6513484
Filminhalt: Tief in der Provinz Sachsen-Anhalts: Schultze (Horst Krause) und seine beiden Kollegen und Saufkumpane Jürgen (Harald Warmbrunn) und Manfred (Karl Fred Müller) sind soeben von ihrer Arbeit unter Tage pensioniert worden. Doch der Ruhestand macht Schultzes Leben nur noch einsamer und unerträglicher. Abwechslung bieten schließlich weder die Kneipenabende noch der örtliche Schachclub. Und selbst sein geliebtes Akkordeon bereitet ihm keine wirkliche Freude mehr, denn den ewigen Polka hat er schon zu oft gespielt.
Doch eines Abends geschieht etwas Unerwartetes: Im Radio hört Schultze eine Lied, das ihn fortan nicht mehr loslässt. Zunächst von der neuen Situation beunruhigt konsultiert er sogar einen Arzt, doch der versichert ihm, dass ein neuer Musikgeschmack kein Symptom irgendeiner Krankheit ist. Somit widmet er sich von nun an mit ganzer Leidenschaft dem Lied und entwickelt einen einzigen großen Wunsch: Einmal nach Louisiana, die Heimat des Blues, zu fahren. Doch das ist gar nicht so einfach, da der Reiseladen die Preise saisonbedingt erhöht.
Als er Tage später trotz anfänglichen Widerstands das Lied beim 50. Jahrestag des Musikclubs vorspielt, beschließen die Stadtväter kurzerhand, ihn als Abgesandten der Stadt zum Musik-Festival der Partnerstadt in Louisiana zu schicken.
Doch als Schultze im Land seiner Träume ankommt, muss er feststellen, wie klein die Welt doch in Wirklichkeit ist...