Filmplakat: Mystic River (2003)

Plakat zum Film: Mystic River
Filmplakat: Mystic River
Deutscher Titel:Mystic River
Originaltitel:Mystic River
Produktion:USA (2003)
Deutschlandstart:27. November 2003
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:494 x 700 Pixel, 51 kB
Schlagworte: Kevin Bacon, Laurence Fishburne, Laura Linney, Sean Penn
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=2146"></script>
Farbwähler #2146 ähnliche Gesamtfarbe 2369594 ähnliche Kachel00 328968 ähnliche Kachel10 394761 ähnliche Kachel20 526347 ähnliche Kachel30 263174 ähnliche Kachel01 263433 ähnliche Kachel11 1645085 ähnliche Kachel21 921362 ähnliche Kachel31 592399 ähnliche Kachel02 3357011 ähnliche Kachel12 1447973 ähnliche Kachel22 1119005 ähnliche Kachel32 3883360 ähnliche Kachel03 5595792 ähnliche Kachel13 2501697 ähnliche Kachel23 1975092 ähnliche Kachel33 5463947 ähnliche Kachel04 3883614 ähnliche Kachel14 4410475 ähnliche Kachel24 4344424 ähnliche Kachel34 3883872 ähnliche Kachel05 1711661 ähnliche Kachel15 3028040 ähnliche Kachel25 2896455 ähnliche Kachel35 2040629
Mystic RiverNach vielen Jahren sehen sich die ehemaligen Sandkasten-Freunde Dave Boyle, Jimmy Marcum und Sean Devine wieder. Der traurige Anlass: Jimmys älteste Tochter Katie wird beerdigt. Da Sean Polizist ist, übernimmt er selbstverständlich die Ermittlungen ...Mystic River bei Maxdome online sehen...
Play
0.00 EUR

Ausgewählte Kaufprodukte

Mystic RiverMystic River
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
15 EUR
Filminhalt: Ein Verbrechen führt die einstigen Kindheitsfreunde Jimmy Markum (Sean Penn), Sean Devine (Kevin Bacon) und Dave Boyle (Tim Robbins) wieder zusammen: Jimmys neunzehnjährige Tochter ist ermordet worden. Sean Devine ist als Detective mit der Untersuchung betraut und kehrt nach vielen Jahren in jenes Bostoner Stadtviertel zurück, in dem Jimmy und er früher Zeugen eines anderen schrecklichen Verbrechens wurden, als ihr Freund Dave vor ihren Augen entführt wurde. Jener Dave Boyle ist noch viele Jahre später schwer traumatisiert durch die damalig erlittenen Misshandlungen.
Äußerst verschlossen und mit morbiden Zügen versehen, gerät Dave bald in Verdacht, etwas mit dem Mord zu tun zu haben. Vor allem seine verunsicherte Frau (Marcia Gay Harden) befürchtet Schlimmes: Warum ist Dave in der Mordnacht mit Blutspuren übersät nach Hause gekommen, und warum verstrickt er sich in widersprüchliche Aussagen?
Während Detective Devine sich gegen alle Anzeichen sträubt, sein ehemaliger Freund könnte der Mörder sein, schwört Jimmy, blind vor Entsetzen und Wut, vor dem Leichnam seiner Tochter Rache.