Filmplakat: Transporter, The (2002)

Plakat zum Film: Transporter, The
Kinoplakat: Transporter, The
Deutscher Titel:Transporter, The
Originaltitel:Transporter, The
Produktion:Frankreich, USA (2002)
Deutschlandstart:08. Mai 2003
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:297 x 420 Pixel, 37.8 kB
Schlagworte: Jason Statham
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=2007"></script>
Farbwähler #2007 ähnliche Gesamtfarbe 9801092 ähnliche Kachel00 15724527 ähnliche Kachel10 13553357 ähnliche Kachel20 14474460 ähnliche Kachel30 14869218 ähnliche Kachel01 15527148 ähnliche Kachel11 11645361 ähnliche Kachel21 3289907 ähnliche Kachel31 4737096 ähnliche Kachel02 11571054 ähnliche Kachel12 3351838 ähnliche Kachel22 1908253 ähnliche Kachel32 2565925 ähnliche Kachel03 10774587 ähnliche Kachel13 9726779 ähnliche Kachel23 7426862 ähnliche Kachel33 13152394 ähnliche Kachel04 15461355 ähnliche Kachel14 8355968 ähnliche Kachel24 1316373 ähnliche Kachel34 12763842 ähnliche Kachel05 11579825 ähnliche Kachel15 12369084 ähnliche Kachel25 10855845 ähnliche Kachel35 8487554

Ausgewählte Kaufprodukte

Transporter refueledTransporter refueled
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
14 EUR
Transporter 3Transporter 3
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
15 EUR
Transporter 2 - The MissionTransporter 2 - The Mission
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
18 EUR
Transporter, TheTransporter, The
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
24 EUR
Filminhalt: Der Transporter (Jason Stratham) ist ein Auftragskurier, der routiniert und präzise arbeitend und ohne Fragen zu stellen, Pakete jeglicher Art transportiert und zustellt. Das sind mal ein paar Bankräuber, für die er den Fluchtwagen fährt, oder ein Koffer hochbrisanten Inhalts. Dabei gelten für ihn drei goldene Regeln:
1.: Ein Vertrag wird, nachdem er einmal ausgehandelt wurde, nachträglich weder geändert oder nachverhandelt, geliefert wird pünktlich und ohne Fragen.
2.: Keine Namen.
Und 3.: Kein Paket darf jemals geöffnet werden.
Doch dann kommt es, wie es irgendwann einmal kommen musste: Bei einem seiner Aufträge kommt der Transporter nicht drumrum, das Paket zu öffnen, denn der in der Tasche befindlichen Asiatin bekommt die Fahrt im Kofferraum überhaupt nicht gut. Aber wenn Regeln gebrochen werden, gerät gleich alles aus den Fugen und so hat der Transporter sofort seine Auftraggeber auf dem Hals, die ihn in Mitwisserschaft aus dem Weg räumen wollen. Als er nur knapp einen Anschlag auf sein Domizil überlebt, weiß sich der ehemalige Elitesoldat zu wehren und schlägt zurück.