Filmplakat: Chef zum Verlieben, Ein (2002)

Plakat zum Film: Chef zum Verlieben, Ein
Filmposter: Chef zum Verlieben, Ein
Deutscher Titel:Chef zum Verlieben, Ein
Originaltitel:Two Weeks Notice
Produktion:USA (2002)
Deutschlandstart:13. Februar 2003
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:499 x 700 Pixel, 92 kB
Schlagworte: Sandra Bullock, Hugh Grant
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=1939"></script>
Farbwähler #1939 ähnliche Gesamtfarbe 6189181 ähnliche Kachel00 11982045 ähnliche Kachel10 8160646 ähnliche Kachel20 8698058 ähnliche Kachel30 7713224 ähnliche Kachel01 11915476 ähnliche Kachel11 9800325 ähnliche Kachel21 8222836 ähnliche Kachel31 11193038 ähnliche Kachel02 7378861 ähnliche Kachel12 5065296 ähnliche Kachel22 7957636 ähnliche Kachel32 8101301 ähnliche Kachel03 3957890 ähnliche Kachel13 5856869 ähnliche Kachel23 7764889 ähnliche Kachel33 5273250 ähnliche Kachel04 1717064 ähnliche Kachel14 2697518 ähnliche Kachel24 4608607 ähnliche Kachel34 3034729 ähnliche Kachel05 527888 ähnliche Kachel15 1713192 ähnliche Kachel25 2568243 ähnliche Kachel35 2238765
Ein Chef zum VerliebenOhne Lucy Kelson kann sich der Millionär George Wade nicht einmal eine Krawatte aussuchen: Die hervorragende Juristin ist rund um die Uhr für ihren Chef im Einsatz. Aber nicht die Arbeit raubt Lucy die Nachtruhe, sondern George ...Ein Chef zum Verlieben bei Maxdome online sehen...
Play
0.00 EUR

Ausgewählte Kaufprodukte

Chef zum Verlieben, EinChef zum Verlieben, Ein
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
14 EUR
Chef zum Verlieben, EinChef zum Verlieben, Ein
Plakat Din A0 gerollt (84x119 cm)
24 EUR
Filminhalt: Lucy Kelson (Sandra Bullock) ist eine Anwältin, die sich aber mehr bei Demos gegen soziale Missstände und für die Umwelt einsetzt, als ihre Karriere voran zu treiben. Auch kleidet sie sich eher wie ein Mauerblümchen, sodass sich eigentlich kein Mann für sie interessiert. Eines Tages kämpft sie mal wieder für den Erhalt eines alten Gebäudes und spricht deswegen beim Chef der Firma, die das Gebäude abreißen will, vor. Der Chef ist der egozentrische und etwas tollpatschige Multimillionär und Playboy George Wade (Hugh Grant). Da Wade gerade für seine Firma eine neue Anwältin sucht, die endlich mal nicht durch ihr Aussehen hervorsticht, sondern mehr durch Kompetenz, ist er von der Harvard-Absolventin Kelson schwer beeindruckt. Sie wittert die Chance durch diese Stellung mehr Einfluss für ihre sozialen Projekte zu erlangen und stimmt dann auch zu, als er ihr den Job anbietet. Mit der Zeit geht sie richtig in ihrer Arbeit als Anwältin bei Wade auf. Das Dumme ist nur, dass Wade sie immer mehr als seine persönliche Dienstbotin und Hausmädchen behandelt. So ruft er sie z.B. mitten in der Nacht an, nur um zu fragen, was er denn am nächsten Tag anziehen soll. Außerdem muss Lucy ständig mit ansehen, wie er seine Frauen wechselt, wie andere die Unterwäsche und das, wo sie sich doch selbst ein wenig in ihn verguckt hat. Also bleibt ihr nur die Kündigung. Doch so leicht, wie sie sich das vorgestellt hat, kann sie sich George nicht entziehen...