Filmplakat: Extrem laut und unglaublich nah (2011)

Plakat zum Film: Extrem laut und unglaublich nah
Filmposter: Extrem laut und unglaublich nah
Deutscher Titel:Extrem laut und unglaublich nah
Originaltitel:Extremely Loud and Incredibly Close
Produktion:USA (2011)
Deutschlandstart:16. Februar 2012
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:495 x 700 Pixel, 121.4 kB
Schlagworte: Sandra Bullock, John Goodman, Tom Hanks, Max von Sydow
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=16501"></script>
Farbwähler #16501 ähnliche Gesamtfarbe 8611419 ähnliche Kachel00 2894379 ähnliche Kachel10 7429462 ähnliche Kachel20 6508360 ähnliche Kachel30 2763564 ähnliche Kachel01 5060399 ähnliche Kachel11 12292217 ähnliche Kachel21 12291444 ähnliche Kachel31 6638658 ähnliche Kachel02 7686716 ähnliche Kachel12 12619643 ähnliche Kachel22 13541514 ähnliche Kachel32 12554624 ähnliche Kachel03 8080956 ähnliche Kachel13 12228233 ähnliche Kachel23 12490118 ähnliche Kachel33 10912114 ähnliche Kachel04 5388330 ähnliche Kachel14 11244165 ähnliche Kachel24 12559513 ähnliche Kachel34 8679273 ähnliche Kachel05 1906971 ähnliche Kachel15 7623232 ähnliche Kachel25 9661015 ähnliche Kachel35 4145224
Extrem laut und unglaublich nahDer elfjährige Oskar ist Autist. Um den Tod seines Vaters, der bei den Anschlägen des 11. Septembers umgekommen ist, verarbeiten zu können, begibt sich der Junge auf eine lange Reise. Er lernt viele Menschen kennen, die alle ihre eigenen Probleme haben .Extrem laut und unglaublich nah bei Maxdome online sehen...
Play
0.00 EUR

Ausgewählte Kaufprodukte

Extrem laut und unglaublich nahExtrem laut und unglaublich nah
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
12 EUR
Filminhalt: Als der elfjährige Oskar Schell (Thomas Horn), der mit dem Asperger-Syndrom geschlagen ist, seinen Vater (Tom Hanks) durch die Anschläge auf das World Trade-Center am 11. September verliert, bricht für ihn eine Welt zusammen. Sein Vater war stets der, der ihn dazu bewegt hat, mutiger aus seiner kleinen geschützten Welt zu Hause auszubrechen und nach außen auf andere Leute zuzugehen. Zu ihm hatte er Vertrauen und mit ihm hat er Abenteuer-Erkundungstouren durch New York unternommen. Seine Mutter (Sandra Bullock) weiß nicht so recht, wie sie Oskar nach dem Tod ihres Mannes helfen kann und findet keinen Draht zu ihm. Eines Tages findet Oskar im Nachlass des Vaters einen Schlüssel in einem Umschlag mit der Aufschrift "Black". Schließlich begibt er sich alleine auf eine große Odyssee durch New York, um alle Menschen der Stadt namens Black aufzusuchen, das passende Schloss zum Schlüssel zu finden und so die Verbindung zum Vater nicht abreißen zu lassen...