Filmplakat: 96 Hours (2008)

Plakat zum Film: 96 Hours
Filmplakat: 96 Hours

Weiteres Filmplakat

Deutscher Titel:96 Hours
Originaltitel:Taken
Produktion:Frankreich (2008)
Deutschlandstart:19. Februar 2009
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:495 x 700 Pixel, 72.2 kB
Schlagworte: Liam Neeson
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=11816"></script>
Farbwähler #11816 ähnliche Gesamtfarbe 5066316 ähnliche Kachel00 9145740 ähnliche Kachel10 7960435 ähnliche Kachel20 9933450 ähnliche Kachel30 7764087 ähnliche Kachel01 7566452 ähnliche Kachel11 3355955 ähnliche Kachel21 7303018 ähnliche Kachel31 7237743 ähnliche Kachel02 5000268 ähnliche Kachel12 3553335 ähnliche Kachel22 7039590 ähnliche Kachel32 3947836 ähnliche Kachel03 4079422 ähnliche Kachel13 1052945 ähnliche Kachel23 3092267 ähnliche Kachel33 2697769 ähnliche Kachel04 5395538 ähnliche Kachel14 1908510 ähnliche Kachel24 2500647 ähnliche Kachel34 3684406 ähnliche Kachel05 4606279 ähnliche Kachel15 3684665 ähnliche Kachel25 4079680 ähnliche Kachel35 4803658
96 HoursBryan Mills (Liam Neeson) war Spezial-Ermittler der US-Regierung. Als seine Tochter Kim (Maggie Grace) nach Paris reist und von albanischen Mädchenhändlern entführt wird, mobilisiert der kampferprobte Einzelgänger alle zur Verfügung stehenden Mittel.96 Hours bei Maxdome online sehen...
Play
0.00 EUR

Ausgewählte Kaufprodukte

96 Hours96 Hours
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
14 EUR
96 Hours96 Hours
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
14 EUR
96 Hours - Taken 296 Hours - Taken 2
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
14 EUR
Mistaken for StrangersMistaken for Strangers
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
14 EUR
Filminhalt: Lange Zeit war US-Regierungsagent Bryan Mills (Liam Neeson) für die Sicherheit seines Landes verantwortlich. Der nervenaufreibende Job, in dem es oft um Leben und Tod ging, ließ ihm jedoch kaum Zeit für sein Privatleben und führte schließlich zur Scheidung von seiner Frau Lenore (Famke Janssen). Um wenigstens die verlorene Zeit mit seiner inzwischen 17jährigen Tochter Kim (Maggie Grace) nachzuholen, hängt er seinen Job an den Nagel. Als Kim eines Tages mit einer Freundin nach Europa reisen möchte, gibt der übervorsichtige Vater nur widerwillig seine Zustimmung. Wie sich schnell zeigt, sind seine Sorgen berechtigt. In Paris angekommen, geraten die beiden Mädchen schon nach kurzer Zeit in die Fänge eines berüchtigten Mädchenhändlerrings. Die Entführer machen ihre Opfer mit Drogen gefügig, um sie anschließend an den Höchstbietenden zu verkaufen. Bryan weiß genau, dass ihm maximal 96 Stunden bleiben, bis seine Tochter für immer verschwunden bleibt. Also macht er sich eigenmächtig auf den Weg nach Paris, um sich der Sache anzunehmen. Mit roher Gewalt kämpft er sich durch die französische Unterwelt und hinterlässt dabei eine blutige Spur.