Filmplakat: Magnolia (1999)

Plakat zum Film: Magnolia
Kinoplakat: Magnolia

Weiteres Filmplakat Weiteres Filmplakat

Deutscher Titel:Magnolia
Originaltitel:Magnolia
Produktion:USA (1999)
Deutschlandstart:13. April 2000
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:447 x 700 Pixel, 97.8 kB
Schlagworte: Floating HeadsEigentlich sind die "Floating Heads" eine Untergruppe des Star-Plakates. Auf ihnen steht der Star des Films im Vordergrund. Und wenn es mehrere Stars ..., Spalten, Zeilen, Kacheln, Goldener Bär: Bester Film, Paul Thomas Anderson, Tom Cruise, Philip Seymour HoffmanDer US-amerikanische Schauspieler Philip "Phil" Seymour Hoffman wurde am 23. Juli 1967 in Fairport geboren und starb am 02. Februar 2014 in New York a..., Julianne Moore
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=11697"></script>
Farbwähler #11697 ähnliche Gesamtfarbe 5929853 ähnliche Kachel00 921615 ähnliche Kachel10 3289373 ähnliche Kachel20 3881243 ähnliche Kachel30 921615 ähnliche Kachel01 1907205 ähnliche Kachel11 5391133 ähnliche Kachel21 6772530 ähnliche Kachel31 2368272 ähnliche Kachel02 3485194 ähnliche Kachel12 7827021 ähnliche Kachel22 7693889 ähnliche Kachel32 6586224 ähnliche Kachel03 7252178 ähnliche Kachel13 5808073 ähnliche Kachel23 6332612 ähnliche Kachel33 6273243 ähnliche Kachel04 5683442 ähnliche Kachel14 4034999 ähnliche Kachel24 6274009 ähnliche Kachel34 12705505 ähnliche Kachel05 4368846 ähnliche Kachel15 9620954 ähnliche Kachel25 8899800 ähnliche Kachel35 13164253

Ausgewählte Kaufprodukte

MagnoliaMagnolia
Plakat Din A1, gefaltet (60x84 cm)
15 EUR
MagnoliaMagnolia
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
18 EUR
MagnoliaMagnolia
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
30 EUR
Filminhalt: Einzelne sehr unterschiedliche Handlungsstränge ziehen sich durch den Film, die nach und nach miteinander verwoben werden. Der Sexguru, der mit seinem Video "Verführe und zerstöre" das große Geld macht, ein Polizist, der nach der Frau fürs Leben sucht, ein Gameshowmoderator, eine Kokssüchtige, ein Todkranker, dessen Frau am Rand des Wahnsinns zu stehen scheint, ein Wunderkind, das erwachsen geworden ist und damit nicht klarkommt und weitere schrille Charaktere erleben einen Wendepunkt in ihrem Leben. (Bei Todkranken hat sich das natürlich so mit dem Wendepunkt...) Aber ich will nicht zuviel verraten. Am Ende schließt sich der Kreis, und man fragt sich, ob diese vielen Verwebungen wirklich Zufall sein können.