Filmplakat: Mirrors (2008)

Plakat zum Film: Mirrors
Filmposter: Mirrors
Deutscher Titel:Mirrors
Originaltitel:Mirrors
Produktion:USA, Rumänien (2008)
Deutschlandstart:30. Oktober 2008
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:495 x 700 Pixel, 110.5 kB
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=11443"></script>
Farbwähler #11443 ähnliche Gesamtfarbe 3751237 ähnliche Kachel00 6451585 ähnliche Kachel10 11714514 ähnliche Kachel20 11649237 ähnliche Kachel30 3949645 ähnliche Kachel01 3290674 ähnliche Kachel11 5727094 ähnliche Kachel21 5990260 ähnliche Kachel31 2369059 ähnliche Kachel02 395014 ähnliche Kachel12 1249302 ähnliche Kachel22 788490 ähnliche Kachel32 131586 ähnliche Kachel03 328965 ähnliche Kachel13 919307 ähnliche Kachel23 721925 ähnliche Kachel33 131586 ähnliche Kachel04 1447704 ähnliche Kachel14 3292236 ähnliche Kachel24 3291203 ähnliche Kachel34 986895 ähnliche Kachel05 4279129 ähnliche Kachel15 8029075 ähnliche Kachel25 8292505 ähnliche Kachel35 3949391
Mirrors 2Max leidet schwer am Verlust seiner Lebensgefährtin, die bei einem Unfall auf tragische Weise ums Leben kam. Sein Vater möchte Max auf andere Gedanken bringen und überträgt ihm den Posten des Nachtwächters in seinem Kaufhaus, wo seltsame Todesfälle ...Mirrors 2 bei Maxdome online sehen...
Play
0.00 EUR
Filminhalt: Ben Carson (Kiefer Sutherland) ist ein Ex-Cop mit einer von ihm getrennt lebenden Ehefrau, zwei Kindern und einem Alkoholproblem, das er mit Tabletten zu bekämpfen sucht. Mittellos wohnt er bei seiner Schwester Angela (Amy Smart) und sucht sich einen Job als Nachtwächter in einer Kaufhausruine. Die Besitzer spielen mit dem Gedanken, das abgebrannte Kaufhaus wieder herzurichten und stündliche Rundgänge bei Tag und Nacht sollen mögliche Vandalen in die Schranken weisen. Bereits bei seiner ersten Begehung geschieht Unheimliches, und Ben traut seinen Augen nicht, als er herausfindet, dass die Spiegel im Kaufhaus Dinge offenbaren, die mit bloßen Auge nicht sichtbar sind. Gibt es etwa eine Parallelwelt verborgen hinter Spiegeln? Seine Recherchen treiben ihn immer weiter in diese Welt hinter den Spiegeln, wo offenkundig das absolut Böse lauert, und erst, als es bereits zu spät für einen Rückzug ist, bemerkt Ben, dass er das Böse mit nach Hause genommen hat...