Filmplakat: 8 Blickwinkel (2008)

Plakat zum Film: 8 Blickwinkel
Kinoplakat: 8 Blickwinkel
Deutscher Titel:8 Blickwinkel
Originaltitel:Vantage Point
Produktion:USA (2008)
Deutschlandstart:28. Februar 2008
Externe Links:Internet Movie Database
Poster aus:Deutschland
Größe:484 x 700 Pixel, 92.4 kB
Schlagworte: Dennis Quaid, Zoë Saldaña, Sigourney Weaver, Forest Whitaker
Poster einbetten:
(150 Pixel Breite)
<script type="text/javascript" src="http://www.filmposter-archiv.de/extern/embed.php?id=10269"></script>
Farbwähler #10269 ähnliche Gesamtfarbe 11185583 ähnliche Kachel00 16711422 ähnliche Kachel10 10725031 ähnliche Kachel20 11647420 ähnliche Kachel30 16053492 ähnliche Kachel01 15724785 ähnliche Kachel11 8555922 ähnliche Kachel21 7174269 ähnliche Kachel31 15198440 ähnliche Kachel02 13422801 ähnliche Kachel12 6253423 ähnliche Kachel22 5595751 ähnliche Kachel32 13884125 ähnliche Kachel03 9672085 ähnliche Kachel13 6186858 ähnliche Kachel23 6976888 ähnliche Kachel33 11054767 ähnliche Kachel04 12435135 ähnliche Kachel14 7104108 ähnliche Kachel24 6968407 ähnliche Kachel34 15527148 ähnliche Kachel05 16777215 ähnliche Kachel15 7764861 ähnliche Kachel25 9738135 ähnliche Kachel35 16711422
8 BlickwinkelWährend der Präsident der Vereinigten Staaten im spanischen Salamanca eine Rede hält, wird er von einem Attentäter angeschossen. Zeitgleich kommen bei einer Bombenexplosion zahlreiche Menschen ums Leben...8 Blickwinkel bei Maxdome online sehen...
Play
0.00 EUR

Ausgewählte Kaufprodukte

8 Blickwinkel8 Blickwinkel
Plakat Din A1 gerollt (60x84 cm)
10 EUR
Filminhalt: In Salamanca, Spanien, findet eine wegweisende Konferenz zum gemeinsamen Kampf der Nationen gegen den internationalen Terrorismus statt. Prominentester Teilnehmer ist der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Präsident Ashton (William Hurt). Doch ehe er noch die wartenden Menschenmassen ansprechen kann um seine Auftaktrede zu halten, fallen Schüsse und der Präsident stürzt getroffen zu Boden. Kurz danach hört man eine entfernte Explosion einer Bombe. Während alles in Panik ausbricht und der Präsident in einer Ambulanz abtransportiert wird, explodiert eine zweite Bombe, direkt unter dem Podium der mittlerweile evakuierten Prominenz. Der Kollateralschaden ist groß und niemand weiß, wer verantwortlich ist. Selbst die Bodyguards des Präsidenten scheinen von der Situation überfordert. Nur der Chef der Sicherheit bei diesem öffentlichen Auftritt des Präsidenten, Thomas Barnes (Dennis Quaid), verliert oder verdrängt seine Selbstzweifel und schafft es, den wahren Abläufen dieses Attentats auf die Spur zu kommen.
Im Verlauf des Films werden die Geschehnisse aus verschiedensten Blickwinkeln erzählt. Alles spielt sich über insgesamt 15 oder 20 Minuten ab. Beginnend mit der TV Berichterstattung über einen Touristen bis hin zu den Taten der Attentäter selbst, die zum Finale führen, wird jedem Betrachter mehr und mehr Zeit geschenkt. Und bis zu diesem Finale bleibt vieles ungeklärt.